Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Insolventer Bundesligaklub: HSV Handball stellt Spielbetrieb ein

HSV Handball: Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt Zur Großansicht
DPA

HSV Handball: Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Es hatte sich angedeutet, nun herrscht Gewissheit: Der HSV Handball hat mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb eingestellt. Die absolvierten Spiele des insolventen Klubs werden damit annulliert.

Der insolvente HSV Hamburg stellt den Spielbetrieb in der Handballbundesliga sofort ein und meldet sich ab. Das teilte der Verein mit. Damit werden sämtliche Spiele der Hamburger in dieser Saison annulliert. "Die Anreise zu den Auswärtsspielen, die Kosten für die Heimspiele, die Organisation der Spiele, die Betreuer und nicht zuletzt die Spieler selbst sind nicht mehr zu finanzieren", sagte Insolvenzverwalter Gideon Böhm. "Ohnehin haben fast alle Spieler mittlerweile die Spielbetriebsgesellschaft verlassen und sind bereits bei anderen Vereinen unter Vertrag."

Dem Verein war am vergangenen Mittwoch die Spielberechtigung wegen Täuschung bei der Lizenzierung entzogen worden. Nach den Statuten der Handballbundesliga (HBL) darf bei Lizenzentzug die Saison regulär beendet werden. Nach den Abgängen von derzeit zehn Profis steht dem HSV aber keine Mannschaft mehr zur Verfügung.

bam/sid

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Super
alaba27 25.01.2016
Das wird v.a. den Verein "freuen", der w/ der Tricksereien der HSVer abgestiegen ist. Wer war's ? GWD Minden ? Und die "dürfen" nun 2. Liga spielen, Aufstieg ungewiss.
2. Das selbe beim Fußballverein
wiesel 25.01.2016
Wenn jetzt noch der Fußballverein HSV den Spielbetrieb einstellt, sind alle Menschen zufrieden und die Menschheit etwas verbessert
3.
erst nachdenken 25.01.2016
Vielen Dank an Fitze und Rudi
4. Versagen
Mondaugen 25.01.2016
Schon die Lizenzerteilung 2014 war falsch, ein Versagen der HBL, die sich nicht konsequent mit dem ja eigentlich schon beschlossenen Lizenzentzug durchsetzte. Betrogen sind nun die sportlichen Konkurrenten und vor allem das treue Handballpublikum.
5. @wiesel: reichlich unqualifiziert
salkum 25.01.2016
@wiesel: reichlich unqualifiziert ihr Kommentar. Was hat hier der HSV Fussball mit dem Handball zu tun?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: