Michael "Mimi" Kraus Handballer wirft 18 Tore in einem Spiel

Er warf und warf und warf - am Ende schoss Handballer Michael "Mimi" Kraus vom TVB Stuttgart den Gegner Hannover-Burgdorf fast im Alleingang ab. Und sagte hinterher tatsächlich: Er hätte mehr Tore machen müssen.

Michael Kraus
imago/Sportfoto Rudel

Michael Kraus


Achtzehn Tore in einem Bundesligaspiel: Michael "Mimi" Kraus, Weltmeister von 2007, hat den TVB Stuttgarter quasi im Alleingang zum 37:34 (19:13)-Sieg gegen den TSV Hannover-Burgdorf geworfen.

Seit mehr als neun Jahren hat kein Handballer mehr so viele Treffer in einer Ligapartie erzielt. Ganz zufrieden schien Kraus mit seiner Leistung dennoch nicht.

"Ich hoffe, dass ich etwas vorangehen konnte", sagte der 35-jährige Spielmacher bei Sky ganz bescheiden. "Auch wenn ich sagen muss, dass ich vielleicht ein oder zwei Tore mehr hätte machen müssen." Es war der erste Sieg für Stuttgart seit dem vierten Spieltag gegen die HSG Wetzlar. Bereits da war Kraus bester Stuttgarter Werfer, erzielte aber "nur" sechs Treffer. "Ich wollte der Mannschaft helfen, weil wir eine schwere Phase hatten", sagte Kraus: "Man ist dann voll mit Adrenalin - und plötzlich trifft man nur richtige Entscheidungen."

Für den Rekord reichten die 18 Tore aber nicht, dafür hätte Kraus noch drei Tore mehr machen müssen. Stefan Schröder vom ehemaligen Bundesligisten HSV Hamburg erzielte im Juni 2009 nämlich gleich 21 Treffer. Am letzten Saisonspieltag beim 43:16-Sieg gegen den Stralsunder HV.

Kraus ist nicht der einzige Spieler der Stuttgarter, der 2007 im eigenen Land den Weltmeistertitel gewann. Auch Torhüter Johannes Bitter steht für die Schwaben auf der Platte. Der 36-Jährige überzeugte ebenfalls gegen Hannover-Burgdorf und zeigte acht Paraden. Stuttgart setzte sich mit dem Sieg mit jetzt 7:13 Punkten von den Abstiegsrängen ab.

hba/sid



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
c.w.n. 19.10.2018
1. Komische Überschrift...
Die Überschrift liest sich, als hätte irgendein Handballer in der 5. Liga in Moldawien mal 18 Tore geworfen, und nicht Bundesliga-Spieler und Ex-Weltmeister Michael Kraus. Bei Lewandowskis 5er-Pack gg. WOB wurde glaube ich auch nicht getitelt: Fussballer schießt 5 Tore in einem Spiel.
acosta 19.10.2018
2. Wenn ich das richtig sehe
Spielt Mimi Kraus für den TV Bittenfeld und nicht für Stuttgart. Die spielen in Stuttgart. Oder hat er sich ein falsches Trikot angezogen :-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.