Handball-EM Frankreich und Kroatien auf dem Weg ins Halbfinale

Frankreich und Kroatien haben sich in der Hauptrundengruppe 1 ganz nach vorn gespielt. Während Frankreich gegen Schweden gewann, siegte Kroatien gegen Norwegen.

Kentin Mahe (rechts)
DPA

Kentin Mahe (rechts)


Frankreich hat bei der Handball-EM in Kroatien erneut gewonnen und sich an die Spitze der Hauptrundengruppe 1 gesetzt. Der Turnier-Favorit besiegte Schweden 23:17 (10:8) und steht durch die erfolgreiche Vorrunde in der Tabelle nun schon bei sechs Punkten. Bester Torschütze war Cedric Sorhaindo mit fünf Treffern. Herausragend beim Sieger war jedoch Torhüter Vincent Gerard, der 19 von 36 Würfen parierte und damit auf eine Quote von 53 Prozent kam.

Kroatien hat sein Spiel gegen Norwegen ebenfalls gewonnen. Der Gastgeber siegte gegen den Vizeweltmeister 32:28 (17:15) und steht hinter Frankreich auf Platz zwei der Gruppe. Manuel Strlek (6 Tore) und Luka Cindric (5) waren in Zagreb die erfolgreichsten Schützen bei den Kroaten. Bester Werfer der Partie aber wurde der Norweger Sander Sagosen mit acht Treffern. Den Skandinaviern droht nach der zweiten Niederlage das Aus in der Hauptrunde.

tip/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.