Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Handball-EM: Schweden und Dänemark gewinnen knapp

Schwedens Cederholm: Knapper Sieg gegen Slowenien Zur Großansicht
AP/dpa

Schwedens Cederholm: Knapper Sieg gegen Slowenien

Deutschlands nächster Gegner Schweden ist mit einem Zittersieg in die Handball-EM in Polen gestartet. Mitfavorit Dänemark tat sich gegen Russland ebenfalls schwer, eine starke Schlussphase brachte die Entscheidung.

Schwedens Handballer haben ihr Auftaktspiel bei der EM in Polen gewonnen. Der Rekord-Europameister hatte zur Pause eine Sieben-Tore-Führung, gab den Sieg gegen Slowenien in einer schwachen zweiten Halbzeit aber fast noch aus der Hand. Beim 23:21 (16:9)-Erfolg der Schweden in Breslau warfen Niclas Ekberg und der Slowene Matej Gaber je fünf Tore. Schwedens Jesper Nielsen sah nach drei Zeitstrafen in der 50. Minute die Rote Karte.

Als nächster Gegner wartet auf die schwedische Auswahl am Montag das deutsche Team (20.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE; TV: ARD). Deutschland hat sein Auftaktspiel gegen Spanien verloren.

In der Parallelgruppe D tat sich Dänemark schwer. Der Mitfavorit auf den EM-Titel mühte sich in Danzig gegen Russland zu einem 31:25 (13:13). In der 54. Minute hatten die Dänen nur ein Tor Vorsprung, eine starke Schlussphase brachte die Entscheidung. Beste Werfer der Dänen waren Mads Mensah Larsen von den Rhein-Neckar Löwen, der Magdeburger Michael Damgaard und Superstar Mikkel Hansen mit je vier Toren. Überragender Akteur war Torhüter Niklas Landin mit 44 Prozent gehaltener Bälle.

Im zweiten Gruppenspiel wurde der Olympiavierte Ungarn seiner Favoritenrolle gerecht und feierte einen ungefährdeten 32:27 (16:12)-Erfolg gegen Montenegro. Bence Banhidi für Ungarn und Vuko Borozan für Montenegro warfen jeweils sieben Tore.

mrr/dpa/sid

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: