Videobeweis im Deutschland-Spiel EHF lehnt slowenischen Einspruch ab

Dank des Videobeweises hat Deutschland bei der Handball-EM ein Remis gegen Slowenien gerettet. Der Gegner ging gegen die Schiedsrichterentscheidung vor - ohne Erfolg.

Sloweniens Trainer Veselin Vujovic
Getty Images

Sloweniens Trainer Veselin Vujovic


Der europäische Handball-Verband (EHF) hat den Protest Sloweniens gegen die Wertung des Spiels gegen Deutschland (25:25) abgewiesen. Das bestätigte die EHF nach einer Tagung der Disziplinarkommission. Damit geht die deutsche Mannschaft bei der Europameisterschaft in Kroatien mit 3:1 Punkten in das Gruppen-Endspiel gegen Tabellenführer Mazedonien (4:0) an diesem Mittwoch (18.15 Uhr/TV: ARD, Liveticker SPIEGEL ONLINE) in Zagreb. Hier finden Sie den Spielplan.

"Für mich ist die Entscheidung folgerichtig, wir hätten es aber auch auf ein Wiederholungsspiel ankommen lassen", sagte Hanning. "Wir sind froh, dass wir nun Klarheit haben. Die Entscheidung der EHF überrascht uns nicht, da diese regelkonform war und ist."

Die DHB-Auswahl hatte beim Remis gegen den WM-Dritten nach dem Einsatz des Videobeweises wegen einer Regelwidrigkeit der Slowenen in letzter Sekunde einen Siebenmeter zugesprochen bekommen, den Tobias Reichmann zum Ausgleich verwandelte.

Im konkreten Fall ging es um diese Regel: Wenn in den letzten 30 Sekunden der Partie eine Wurfausführung wie der Anwurf regelwidrig unterbunden wird, folgen automatisch eine Rote Karte und ein Siebenmeter. Für die Schiedsrichter bestand kein Ermessensspielraum. Drei Slowenen hatten im Anwurfkreis gestanden und die Ausführung blockiert. Hier sehen Sie die Szene im Video:

Gegen die Entscheidung der litauischen Schiedsrichter legten die Slowenen Protest ein, da sie der Überzeugung waren, dass die Spielzeit bei der Ausführung des Anwurfs bereits abgelaufen war. Diese Auffassung teilte die EHF nicht.

jan/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.