Handball-Europameister Deutschland "Diese Mannschaft hat Geschichte geschrieben"

Politiker, Verbände, Sportler: Die deutschen Handballer erreichten nach dem Gewinn der Europameisterschaft viele Gratulationen. Neben der großen Freude zeigte sich auch ehrliche Überraschung.

Deutschlands Handballer: Jubel über den Europameister-Titel
DPA

Deutschlands Handballer: Jubel über den Europameister-Titel


Der Titelgewinn der deutschen Nationalmannschaft bei der Handball-EM hat Begeisterung ausgelöst. Reaktionen gab es unter anderem aus der Politik und vor allem aus der deutschen Sportwelt. Eine Auswahl der Glückwünsche:

Joachim Gauck (Bundespräsident): "Zum Gewinn der Europameisterschaft gratuliere ich Ihnen ganz herzlich. Als jüngstes Team des Turniers haben Sie Hervorragendes geleistet. Mit Ihnen freut sich ganz Deutschland über diesen beeindruckenden Erfolg. Ich habe die meisten Spiele der deutschen Mannschaft verfolgt und war begeistert von dem Mannschaftsgeist, der sie zum Erfolg geführt hat. Sie können mit Recht stolz auf diese großartige Leistung sein. Feiern Sie diesen Sieg!"

Angela Merkel (Bundeskanzlerin): Ich gratuliere der deutschen Handball-Nationalmannschaft ganz herzlich zum Gewinn des Europameistertitels. Diese junge deutsche Mannschaft hat sich im Laufe des Turniers von Spiel zu Spiel gesteigert, um im Finale alles zu zeigen, was sie auszeichnet: Kampfesstärke, Leidenschaft und vor allem Teamgeist. Sie hat dabei an große deutsche Handballtraditionen angeknüpft und sicherlich viele neue Fans für ihren Sport gewonnen."

Innenminister Thomas de Maizière: "Ich ziehe meinen Hut vor dieser herausragenden Leistung. Stark für den deutschen Handball, stark für den deutschen Sport!"

Andreas Wolff (Torwart, in der ARD): "Wir haben eine tolle Abwehr gespielt und ein grandioses Spiel abgeliefert. Die Spanier durfte man nie abschreiben, aber wir haben das Ding über die Runden gebracht."

Oliver Roggisch (Teammanager): "Das ist alles schwer zu erklären. Andi Wolff war Weltklasse, besser geht's nicht. Ich bin wahnsinnig stolz auf die Mannschaft, den Trainer, auf alle. Die Jungs sind der absolute Wahnsinn."

Bob Hanning (DHB-Vizepräsident): "Das war eine unglaubliche Leistung, gerade in der Abwehr. Diese Mannschaft hat Geschichte geschrieben. Dagur Sigurdsson hat den Löwenanteil an diesem Titel, weil er die Mannschaft immer wieder auf den Punkt vorbereitet hat."

Stefan Kretzschmar (Ex-Nationalspieler und ARD-Experte): "Ich bin tief beeindruckt, vielleicht so tief wie nie zuvor. Das ist ein unglaublich toller Moment. Gold - das hätte selbst ich nicht für möglich gehalten. Dass dieses Team Europameister geworden ist, ist eine der größten Sensationen in der Geschichte des deutschen Handballs."

Alfons Hörmann (DOSB-Präsident): "Das war ein unglaubliches Finale mit einer großartigen Leistung der jungen deutschen Handball-Nationalmannschaft. Ganz besonders freuen wir uns, dass die Handballer sich nun auch das Olympiaticket für Rio gesichert haben."

Franz Beckenbauer (Sky90): "Super! Sie haben sich von Spiel zu Spiel gesteigert. Ich ziehe alle Hüte, die ich zur Verfügung habe. Sie waren ja nicht der Topfavorit, sondern Außenseiter."

aev/sid

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
deglaboy 31.01.2016
1. Und alles ohne Korruption!
War ja auch nicht in Quatar oder von FIFAs Gnaden. Sauberer Sport geht doch noch. Hoffentlich merkt das das TV auch!
!!!Fovea!!! 31.01.2016
2. @deglaboy
.....sicher.....?!?!
bjoern_grewe 31.01.2016
3. Ohne Korruption????
Schön wär's - aber wenn man sich z.B. den IHF-Präsidenten Moustafa und sein Entourage anschaut, ist die These leider doch ziemlich weit hergeholt.... :'-( Aber heute ist nicht der Tag, das zu diskutieren :-) Gruß Björn Grewe
Kajaal 31.01.2016
4.
Sooo toll gespielt!! Gegen die Newcomer hatte der zweifache Weltmeister Spanien gar keine Chance! :-)
pommer123 31.01.2016
5. Super, Glückwunsch
Sportunterricht als Integrationshilfe funktioniert in der Regel immer.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.