Handball HSV-Star Hens wechselt nach Dänemark

Mehr als zwölf Jahre war er die Ikone des Hamburger Handballs. Nun verlässt Pascal Hens den insolventen HSV. Der Rückraumspieler wechselt zum dänischen HC Midtjylland.

HSV-Handballer Hens (M.):  Seit 2003 in Hamburg
DPA

HSV-Handballer Hens (M.): Seit 2003 in Hamburg


Handball-Profi Pascal Hens vom insolventen Bundesligisten HSV Hamburg ist als Zugang beim dänischen Erstligisten HC Midtjylland vorgestellt worden. Der 35 Jahre alte Rückraumspieler soll einen Vertrag über anderthalb Jahre erhalten.

Hens ist der 14. Profi, der den HSV verlässt. Bei den mit rund vier Millionen Euro verschuldeten Norddeutschen läuft derzeit ein Insolvenzverfahren. Dem Verein wurde die Lizenz entzogen. Vor wenigen Tagen hat sich der Tabellenvierte vom Spielbetrieb abgemeldet. Die erzielten Ergebnisse wurden annulliert.

Hens spielte seit 2003 in Hamburg und gewann mit dem Klub 2011 die deutsche Meisterschaft sowie 2013 die Champions League. Bereits im Januar hatte er sich zu seinem bevorstehenden Abschied geäußert: "Eine wunderschöne Zeit mit vielen Erfolgen geht leider auf eine beschissene Art (entschuldigt den Ausdruck) zu Ende", schrieb er bei Facebook.

mon/dpa/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.