Handball-Champions-League HSV Hamburg mit drittem Sieg im dritten Spiel

Der Titelverteidiger ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und bleibt in der Champions League ungeschlagen. Beim dänischen Meister lag Hamburg allerdings lange Zeit zurück. Inzwischen kann der HSV eine beeindruckende Siegesserie vorweisen.

HSV-Handballer Markovic (Archiv): Fünf Tore gegen Aalborg
DPA

HSV-Handballer Markovic (Archiv): Fünf Tore gegen Aalborg


Hamburg - Drittes Spiel, dritter Sieg. Titelverteidiger HSV Hamburg ist in der Handball-Champions-League derzeit nicht zu stoppen. Die Mannschaft von Trainer Martin Schwalb gewann am dritten Spieltag beim dänischen Meister Aalborg AB Handbold 28:26 (14:14). Beste Werfer beim HSV waren Pascal Hens und Zarko Markovic mit je fünf Toren.

Die Hamburger hatten einen schlechten Start erwischt und lagen schnell 2:6 hinten. Erst gegen Ende der ersten Hälfte kam der Bundesligist wieder heran und schaffte bis zur Pause den Ausgleich. Trotz einer Drei-Tore-Führung (25:22) des HSV wurde die Schlussphase noch einmal spannend, doch am Ende reichte es für den dritten Sieg.

Nach einem schwachen Start in der Bundesliga war es bereits der neunte Pflichtspielsieg hintereinander für Hamburg. In der Champions-League-Gruppe D liegen die Hamburger ohne Verlustpunkt an der Spitze - vor der punktgleichen SG Flensburg-Handewitt, die RK Gorenje Velenje aus Slowenien 35:31 besiegte. Die Rhein-Neckar Löwen und der THW Kiel hatten bereits am Vortag ihre Partien gewonnen.

tpr



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.