Skurrile Europameisterschaft Die Wanne ist voll

Ganz großer Sport: In Wolfsburg ist die erste Europameisterschaft im Badewannenrennen gestartet worden. Teilnehmer aus sechs Ländern paddeln dabei um die Wette. Dabei kommt es auch aufs Kostüm an.

DPA

Eigentlich fehlt nur das Quietscheetchen: In Wolfsburg sind Teilnehmer aus sechs Ländern ins Rennen gegangen, um den ersten Europameister im Badewannenrennen auszupaddeln. Dass dabei Starter aus Deutschland, Liechtenstein, Österreich, der Schweiz, Luxemburg und Italien gestartet sind, spricht dafür, dass die Badewanne in Mitteleuropa offenbar besonders geschätzt wird. Sogar als Sportgerät.

Im Doppelpack gingen die Starter ins Rennen, zu zweit in der Wanne zu sitzen, kann schließlich ein besonderes Vergnügen sein. Wobei es bei den Titelkämpfen in Wolfsburg nicht nur auf die Schnelligkeit ankam. Pluspunkte konnte bei der Bewertung auch sammeln, wer das originellste Kostüm mitbrachte. So wetteiferten im Hallenbad Wikinger mit Dirndl-Trägerinnen um die 2000 Euro Preisgeld, die am Sonntag im Finale ausgepaddelt werden.

aha

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
meinseiner 21.09.2014
1. Quietscheetchen - Echt jetzt?
Ich würde spontan noch ein N spenden! Also bitte sehr: ein n!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.