225.000 Euro IOC macht Aufwandszahlungen an Bach öffentlich

Das IOC geht seinem Versprechen nach mehr Transparenz nach: Das Komitee veröffentlichte die Aufwandsentschädigungen seiner Funktionäre. Präsident Thomas Bach erhält demnach jährlich 225.000 Euro.

IOC-Präsident Bach: Pauschale für ehrenamtliche Tätigkeit
Getty Images

IOC-Präsident Bach: Pauschale für ehrenamtliche Tätigkeit


Hamburg - Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat im Zuge seiner Agenda 2020 die Aufwandsentschädigungen seiner Top-Funktionäre veröffentlicht. Präsident Thomas Bach erhält demnach pro Jahr einen Fix-Betrag von 225.000 Euro als Kompensation für seine ehrenamtliche Tätigkeit.

IOC-Exekutivmitglieder werden neben einer Jahrespauschale in Höhe von 7000 Dollar (etwa 6500 Euro) mit einem Tagessatz von 900 Dollar (etwa 836 Euro) bedacht, gewöhnliche IOC-Mitglieder bekommen die Hälfte - zahlbar jeweils für Sitzungstage und einen An- und Abreisetag.

In einem Brief an alle IOC-Mitglieder informierte die Ethikkommission der Ringe-Organisation am Donnerstag über diese Details der Entschädigungspolitik. Sie ist Teil eines Reformprogramms für mehr Transparenz und Kostensenkung im IOC.

Gleichzeitig forderte die Kommission andere namentlich nicht genannte Verbände auf, dem IOC zu folgen und Aufwandsentschädigungen für Funktionäre zu publizieren. Der Fußball-Weltverband Fifa nennt beispielsweise das Gehalt seines Präsidenten Joseph Blatter nicht.

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 21 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hei-nun 02.04.2015
1. offene Frage
Die offene Frage lautet doch: Muss Bach davon auch alle Ausgaben bezahlen: Flüge Hotels usw. ? Ich glaube nicht, denn sein Sekretariat wird noch eine "normale" Reisekosten-Abrechnung einreichen ! Trotzdem: Alles im Rahmen. Bei der FIFA werden sicher andere Größenordnungen vorhanden sein !
Zühnigger 02.04.2015
2. davon soll man leben ?
von 225.000€ pro Jahr soll Herr Bach leben können ?
Humboldt 02.04.2015
3. überrascht
Auch wenn es einige nicht verstehen werden, ich bin doch einigermaßen positiv überrascht, dass der IOC-Präsident für solch ein exporniertes Vollzeitamt vergleichsweise wenig erhält im Vergleich zu vergleichbaren Mangern in der Wirtschaft oder gar des FIFA-Präsident oder Herrn Niersbach!
muellerthomas 02.04.2015
4.
Zitat von Zühniggervon 225.000€ pro Jahr soll Herr Bach leben können ?
Hat er sich denn beklagt, dass ihm die Vergütung zu gering ist? Also sicherlich sind 225.000 EUR nicht wenig, aber für die Leitung eines der größten Sportverbände/-vereine weltweit nun auch keine utopisch hohe Summe.
basiliusvonstreithofen 02.04.2015
5. Sein täglich Brot...
...scheint Bach sich leisten zu können. Er wird jedenfalls augenscheinlich immer dicker. Mit Sport kann Bach nichts mehr am Hut haben.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.