Handball-Star Cañellas verlässt THW Kiel zum Saisonende

Trotz Handball-Boom in Deutschland: Joan Cañellas spielt künftig lieber in Mazedonien. Der spanische Rückraumspieler des THW Kiel verlässt den Rekordmeister zum Ende der Saison.

Rückraumspieler Cañellas: Künftig nicht mehr in der Bundesliga
DPA

Rückraumspieler Cañellas: Künftig nicht mehr in der Bundesliga


Der spanische Rückraumspieler Joan Cañellas verlässt Handball-Meister THW Kiel am Saisonende und wechselt zum mazedonischen Top-Klub Vardar Skopje. Das teilte der Rekordmeister mit. Cañellas und der THW haben sich auf eine Auflösung des ursprünglich bis zum 30. Juni 2017 laufenden Vertrags geeinigt. "Joan hat bei Vardar Skopje einen langfristigen Vertrag angeboten bekommen", sagte THW-Geschäftsführer Thorsten Storm.

Der 29-jährige Cañellas war 2014 vom inzwischen insolventen Liga-Rivalen HSV Hamburg nach Kiel gewechselt. Zuvor hatte er in Spanien für die Klubs FC Barcelona, Ciudad Real und Atletico Madrid gespielt. Mit Kiel gewann der Rückraumschütze einmal die deutsche Meisterschaft. Mit der spanischen Nationalmannschaft war er 2013 Weltmeister.

Cañellas gehörte vor wenigen Tagen in Polen zum EM-Team seines Landes, das im Finale Deutschland unterlag.

aha/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.