10,01 Sekunden Reus stellt neuen deutschen Rekord über 100 Meter auf

Er ist der schnellste Deutsche: Sprinter Julian Reus hat den deutschen Rekord über 100 Meter verbessert. Nun könnte bald eine magische Marke fallen.

Julian Reus (Archivbild)
DPA

Julian Reus (Archivbild)


Spitzensprinter Julian Reus hat bei der Olympia-Verabschiedung der Sprinter und Springer des Deutschen Leichtathletikverbands (DLV) in Mannheim seinen eigenen deutschen Rekord über 100 Meter verbessert. In 10,01 Sekunden ließ der Olympia-Starter bei zulässigem Rückenwind von 1,8 Metern pro Sekunde die anderen Athleten weit hinter sich.

Reus kommt damit der magischen Marke von 10,00 Sekunden immer näher. Erst im Juni hatte der 28-Jährige beim Leichtathletik-Meeting in Zeulenroda in 10,03 Sekunden eine Bestmarke aufgestellt. Bei den Europameisterschaften Anfang Juli in Amsterdam hatte er hingegen den Finallauf verpasst.

Auch bei den Frauen gab es über die 100 Meter starke Vorstellungen. Tatjana Pinto drückte ihre persönliche Bestleistung als schnellste Läuferin der Konkurrenz bei einem Rückenwind von 1,2 Metern pro Sekunde von 11,19 auf glatte 11,00 Sekunden. Damit steht die 24-Jährige auf Platz sieben der ewigen deutschen Bestenliste. Zweite wurde Gina Lückenkemper in 11,04 Sekunden. Ihre Bestmarke lag zuvor bei bei 11,13 Sekunden.

bka/sid



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.