Leichtathletik: Liu Xiang muss erneut auf WM-Start verzichten

Chinas Leichtathletik-Star Liu Xiang: Die ganze Saison abgeschrieben Zur Großansicht
REUTERS

Chinas Leichtathletik-Star Liu Xiang: Die ganze Saison abgeschrieben

Liu Xiang bleibt einer der großen Pechvögel der Leichtathletik. Der chinesische Hürden-Star muss aufgrund einer langwierigen Verletzung erneut auf den Start bei einer Großveranstaltung verzichten. Dagegen kündigt sich das Comeback einer anderen Langzeitverletzten an.

Hamburg - Der frühere Weltrekordler und Olympiasieger Liu Xiang wird aufgrund seiner Achillessehnen-Verletzung erneut eine Leichtathletik-WM verpassen. Wie sein Manager Jos Hermens der Nachrichtenagentur AP bestätigte, hat der chinesische Hürdensprinter bereits die komplette Saison abgeschrieben. "Seine Verletzung heilt nur langsam, sehr langsam. Er wird in diesem Jahr keine Chance mehr auf einen Wettkampf haben", sagte Hermens.

Der 29 Jahre alte Xiang hatte sich die Verletzung im vergangenen Jahr bei den Olympischen Spielen in London zugezogen. Bereits 2008 musste er bei den Spielen in seiner Heimat in Peking aufgrund einer Entzündung an der Achillessehne aufgeben. Diese Verletzung kostete den Chinesen auch die Teilnahme an der WM 2009 in Berlin. So blieben der Olympiasieg 2004 und der WM-Titel 2007 über 110 Meter Hürden bislang die größten Erfolge in seiner Karriere.

Die zweimalige Hochsprung-Weltmeisterin Blanka Vlasic aus Kroatien steht dagegen nach ihrer langwierigen Fußverletzung vor der Rückkehr. Wie die 29-Jährige auf ihrer Internetseite mitteilte, plane sie für das Diamond-League-Meeting in New York am 25. Mai ihr Comeback. Seit September 2011 hat Vlasic keinen Wettkampf mehr bestritten.

Vlasic, die mit 2,08 Metern den zweithöchsten Sprung der Geschichte nach Bulgariens Weltrekordlerin Stefka Kostadinowa (2,09 Meter) schaffte, hatte sich im Winter 2011/12 zwei Operationen am linken Fuß unterzogen. Anschließend verpasste sie Olympia nach einer Infektion im Knöchel.

aha/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. ganz schlau
chen.wan 12.04.2013
wenn er denkt, seine Chancen für die erneute Meisterschaft ist klein, dann erfindet er glaubwürdige Ausreden und nimmt einfach nicht mehr dran teil.
2. ..... kann es sein,
chinchilla110 12.04.2013
........ dass in china ´ne hürde umgefallen ist?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles zum Thema Leichtathletik
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 2 Kommentare
  • Zur Startseite
Fotostrecke
Olympia 2012: Die Superstars der Spiele