Eklat um Box-Star Pacquiao nennt Homosexuelle "schlimmer als Tiere"

Er ist der berühmteste Sportler der Philippinen - und von nun an wohl auch der umstrittenste: Boxstar Manny Pacquiao hat mit homophoben Äußerungen für Aufregung gesorgt. Kurz darauf entschuldigte er sich via Twitter.

Boxer Pacquiao: "Tiere kennen den Unterschied"
Getty Images

Boxer Pacquiao: "Tiere kennen den Unterschied"


Eklat um Manny Pacquiao: In einem Interview mit dem lokalen Sender TV5 sagte der philippinische Boxstar, Homosexuelle seien "schlimmer als Tiere". Der 37-Jährige erklärte seine diskriminierende Haltung so: "Sehen sie bei Tieren, dass männliche mit männlichen und weibliche mit weiblichen zusammen sind? Die Tiere sind besser. Sie kennen den Unterschied zwischen männlich und weiblich."

Pacquiao ist der berühmteste Sportler seines Landes. Er war in sieben Gewichtsklassen Weltmeister. Im vergangenen Jahr verlor er den "Kampf des Jahrhunderts" gegen Floyd Mayweather klar nach Punkten. Daraufhin kündigte Pacquiao seinen Rücktritt vom Boxen an. Er wolle nur noch einen Kampf bestreiten und sich anschließend stärker in der Politik engagieren.

Das TV-Interview gab Pacquiao im Rahmen seiner Kandidatur für einen Sitz im philippinischen Senat. Bereits im Mai 2010 hatte er die Kongresswahlen in seiner Heimatprovinz Sarangani gewonnen und war damit ins Parlament eingezogen.

Nach dem Interview entschuldigte er sich via Twitter für seine Äußerung. Es tue ihm Leid, wenn jemand durch seinen Vergleich verletzt worden sei, so Pacquiao.

Doch da hatten seine homophoben Aussagen bereits für Entrüstung gesorgt. Menschenrechtsgruppen und bekannte homosexuelle Persönlichkeiten auf den Philippinen kritisierten Pacquiao scharf.

Auf der Inselgruppe mit rund 100 Millionen überwiegend katholischen Einwohnern haben Homosexuelle einen schweren Stand. Gleichgeschlechtliche Ehen oder eingetragene Partnerschaften sind nicht erlaubt

mon/sid

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.