Marathon-Rekordhalterin Mikitenko beendet Karriere

Die deutsche Marathon-Rekordhalterin Irina Mikitenko hat ihre Läuferkarriere beendet. Sie sei nicht mehr in der Lage, ihre Leistung zu steigern, sagte die 42-Jährige.

Läuferin Mikitenko (r., 2006 in Göteborg): "Es ist nicht mehr möglich"
AP

Läuferin Mikitenko (r., 2006 in Göteborg): "Es ist nicht mehr möglich"


Hamburg - "Ich möchte heute 25 Jahre Leistungssportgeschichte beenden. Es ist nicht leicht, aber ich merke, dass es nicht mehr möglich ist, meine Leistung zu steigern", sagte Mikitenko am Rande des Berlin-Marathons in der ARD: "Und im Leistungssport sollte das eigentlich das Ziel sein."

Die gebürtige Kasachin gewann in ihrer langen Karriere zweimal den London-Marathon und einmal den Berlin-Marathon. Ihre Bestleistung und den deutschen Rekord von 2:19:19 Stunden stellte sie 2008 in der deutschen Hauptstadt auf. Zudem hält sie auch den deutschen Rekord über 5000 Meter (14:42,03 Minuten).

mig/sid



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
un-Diplomat 28.09.2014
1. Tolle Sportlerin
Ich werde Sie und ihre Kniestrümpfe sehr vermissen.
un-Diplomat 28.09.2014
2. Zusatz
Aber als Teamplayer sollte sich kein Leichtathlet sehen...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.