WTA-Finals in Singapur Scharapowa sorgt für Pennettas Karriereende

Die US-Open-Gewinnerin Flavia Pennetta macht Schluss. Die Italienerin verlor beim WTA-Finale in Singapur gegen die Russin Maria Scharapowa - und beendete ihre Karriere.

Tennisprofis Scharapowa (l.), Pennetta: "Guter Weg, um 'Goodbye' zu sagen"
DPA

Tennisprofis Scharapowa (l.), Pennetta: "Guter Weg, um 'Goodbye' zu sagen"


Superstar Maria Scharapowa hat beim WTA-Finale die Karriere von US-Open-Siegerin Flavia Pennetta beendet. Die in Singapur an Position drei gesetzte Russin bezwang die Italienerin am abschließenden dritten Spieltag der roten Gruppe 7:5, 6:1 und zog mit drei Siegen ins Halbfinale des Saisonabschluss-Turniers ein.

Die 33-jährige Pennetta verpasste den Sprung in die K.-o.-Phase und trat, wie sie es nach ihrem Triumph bei den US Open im September bereits angekündigt hatte, zurück. "Es hat sich heute alles ganz normal angefühlt, es war wie immer", sagte sie: "Ein Match gegen so einen Champion wie Maria war ein guter Weg, um 'Goodbye' zu sagen."

Direkt nach dem Spiel verließ Pennetta den Platz, um sich für ein paar Minuten ganz alleine in den Katakomben zurückzuziehen. "Ich wollte einfach kein Drama." Auch Scharapowa war nach der Abschiedsvorstellung der Süditalienerin gerührt: "Das ist ein trauriger Moment. Ich werde Flavias Lachen vermissen", sagte die 28-Jährige.

bka/sid

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.