Mixed Zone Boy stürzt bei Turn-EM, Frauen holen Medaillen

Mehrkampf-Sieger Philipp Boy patzte bei der Turn-EM am Boden. Dafür gewannen Oksana Chusovitina und Kim Bui Silber und Bronze für den DTB. Andreas Klöden hat bei der Baskenland-Rundfahrt triumphiert. Außerdem: In Italien droht ein weiterer Doping-Prozess.

Turnerin Bui: Bronze am Stufenbarren
DPA

Turnerin Bui: Bronze am Stufenbarren


Hamburg - Nach Gold im Mehrkampf hat Philipp Boy bei den Turn-Europameisterschaften in Berlin eine weitere Medaille verpasst. Im Boden-Wettbewerb stürzte der 23-Jährige und belegte deshalb mit 14,275 Punkten nur den achten Platz. Der Sieg ging an den Rumänen Flavius Koczi (15,500 Punkte) vor Alexander Shatilov aus Israel (15,400) und Anton Golozuzkow aus Russland (15,325). Auch in den weiteren Gerätefinalen verpassten die deutschen Starter Thomas Taranu (Siebter an den Ringen) und Sebastian Krimmer (Fünfter auf dem Pauschenpferd) einen Platz auf dem Podium.

Für die deutschen Frauen lief es besser. Oksana Chusovitina holte am Sprung mit 14,537 Punkten Silber. Besser war nur Sandra Izbasa (14,675) aus Rumänien. Dritte wurde die Schweizerin Ariella Kaeslin (14,475), Elisabeth Seitz kam mit 14,187 Punkten auf Rang fünf. Für Chusovitina war es die dritte Sprung-Medaille nach Gold 2008 und Silber 2007. Am Stufenbarren gewann Kim Bui Bronze. Die 22-Jährige kam auf 14,675 Punkte. Gold ging an die Britin Elizabeth Tweddle (15,100), Silber gewann Tatiana Nabieva (15,075). Wie am Sprung wurde Seitz Fünfte mit 14,175 Punkten.

Radprofi Andreas Klöden hat die Baskenland-Rundfahrt gewonnen. Der 35-Jährige wurde im abschließenden Zeitfahren über 24 Kilometer hinter Tony Martin Zweiter. In der Gesamtwertung hatte Klöden nach sechs Etappen 47 Sekunden Vorsprung auf seinen RadioShack-Teamkollegen Christopher Horner aus den USA und den Niederländer Robert Gesink (Rabobank). Für Klöden war es nach 2000 der zweite Erfolg bei der Rundfahrt.

Nach dem VfL Oldenburg steht auch der Thüringer HC im Playoff-Halbfinale der Handball-Bundesliga der Frauen. Im Viertelfinal-Rückspiel bezwang der THC die Oldenburger 38:28 (20:18). Das Hinspiel war 25:25 unentschieden ausgegangen. Am Sonntag können nach ihren Hinspiel-Erfolgen auch der HC Leipzig gegen den VfL Sindelfingen und der FHC Frankfurt/Oder beim Buxtehuder SV in die Runde der besten Vier einziehen.

Rund 30 Radprofis, Managern und Medizinern droht in Italien nach Doping-Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mantua ein Prozess. Nach italienischen Medienberichten werden auch Alessandro Ballan und Damiano Cunego verdächtigt. Ballan wurde 2008 Weltmeister, Cunego gewann 2004 den Giro d'Italia. Trotz des Verdachts will Ballan am Sonntag am Klassiker Paris-Roubaix teilnehmen. Ihm wird Eigenblutdoping vorgeworfen. Zu den Verdächtigten soll laut der Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" auch Lampre-Teamchef Giuseppe Saronni zählen. Die Anschuldigungen sollen am Montag an die Anti-Doping-Staatsanwaltschaft des italienischen Olympia-Komitees Coni weitergegeben werden.

Polen wird Gastgeber der Beachvolleyball-Weltmeisterschaft 2013 sein. Das entschied der Internationale Volleyball-Verband FIVB. Polen richtet bereits das Weltliga-Finalturnier der Männer 2011 und die Hallen-WM 2014 aus. Die diesjährigen Beachvolleyball-Titelkämpfe sind vom 13. bis 19. Juni in Rom.

max/dpa/sid



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.