Mixed Zone Motorradpilot Bradl unterschreibt bei LCR

Stefan Bradls Aufstieg in die MotoGP ist perfekt. Der Motorradpilot hat bei seinem neuen Team unterschrieben. Die deutschen Volleyball-Frauen müssen um ihre Teilnahme bei den Olympischen Spielen bangen, die Trampolinspringer enttäuschten bei der WM in Birmingham.

Motorradpilot Bradl: "Es wird ein Traum wahr"
Getty Images

Motorradpilot Bradl: "Es wird ein Traum wahr"


Hamburg - Der Aufstieg von Motorrad-Weltmeister Stefan Bradl in die Königsklasse MotoGP ist perfekt. Der 21-Jährige unterschrieb am Donnerstag einen Zweijahresvertrag beim Team Honda LCR. "Das ist einfach fantastisch. Es wird ein Traum wahr", sagte Bradl, der vor knapp zwei Wochen in Valencia den Moto2-Titel geholt hatte. Bradl verlässt sein bisheriges Kiefer-Team nach drei Jahren, obwohl er bereits seine Zusage für die kommende Saison gegeben hatte. Da Kiefer dadurch auch den Hauptsponsor verliert, soll es eine Entschädigung von Honda geben.

Nach ihrer vierten Niederlage stehen die deutschen Volleyball-Frauen beim ersten Olympia-Qualifikationsturnier unter Druck. Die Auswahl von Bundestrainer Giovanni Guidetti verlor in Tokio gegen Gastgeber Japan unglücklich in fünf Sätzen 2:3 (20:25, 25:23, 27:25, 17:25, 12:15). Nun müssen die Frauen des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) in ihrem letzten Spiel am Freitag gegen den Tabellendritten China einen klaren Sieg landen. Zudem müssen sie auf einen Erfolg des bereits qualifizierten Teams der USA hoffen, das gegen Japan antritt.

Bitterer Absturz für die deutschen Trampolinspringer: Zum Auftakt der Weltmeisterschaften in Birmingham haben alle Athleten des Deutschen Turner-Bundes (DTB) die direkte Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 in London verpasst. Sowohl der deutsche Meister Karsten Kuritz als auch Martin Gromowski scheiterten in der Qualifikation für das Finale und haben damit das Olympia-Ticket zunächst verpasst. Letzter Hoffnungsträger der deutschen Mannschaft ist Henrik Stehlik.

Der finnische Langläufer Juha Lallukka ist positiv auf ein verbotenes Wachstumshormon getestet worden. Einer Mitteilung des Anwalts des 32-Jährigen zufolge wurde die leistungssteigernde Substanz sowohl in der A- als auch in der B-Probe nachgewiesen. Der Doping-Test wurde im Sommer vorgenommen. Lalluka, bei der Nordischen Ski-WM im Frühjahr Achter über 50 Kilometer und Staffel-Vierter, bestreitet Doping. Er gehörte dem finnischen Langlauf-Nationalteam für den kommenden Winter nicht mehr an, nachdem er im Mai seine Nominierung abgelehnt hatte.

Der ehemalige Tennisprofi Goran Prpic ist als Kapitän der kroatischen Davis-Cup-Mannschaft zurückgetreten. Auch das Fed-Cup-Team wird der 47-Jährige künftig nicht mehr betreuen. Innerhalb der kommenden zwei Wochen soll ein Nachfolger präsentiert werden. Das teilte Verbands-Vizepräsident Zoran Grbic mit. Als aussichtsreicher Kandidat beim Davis-Cup-Gewinner von 2005 gilt der frühere Wimbledonsieger Goran Ivanisevic. Prpic hat in seiner Heimat seit 2006 als Davis-Cup-Kapitän fungiert, das Fed-Cup-Team betreute er sogar elf Jahre lang.

chp/dpa/dapd/sid

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.