Deutscher Olympiasieger Fürste als Welthockeyspieler ausgezeichnet

Große Ehre für Moritz Fürste: Der Nationalspieler erhielt vom Weltverband die Auszeichnung als Welthockeyspieler des Jahres. Der Deutsche Hockey-Bund hatte sogar doppelten Grund zur Freude - Florian Fuchs bekam den Nachwuchspreis.

Hockey-Nationalspieler Fürste (l.): Dritter Deutscher Welthockeyspieler des Jahres
Getty Images

Hockey-Nationalspieler Fürste (l.): Dritter Deutscher Welthockeyspieler des Jahres


Hamburg - Der deutsche Nationalspieler Moritz Fürste ist als Welthockeyspieler des Jahres ausgezeichnet worden. "Ich bin absolut überwältigt. Der Preis geht an jeden einzelnen, mit dem ich in diesem Jahr zusammengespielt habe", sagte der 28-Jährige, der die Auszeichnung am Rande der Champions Trophy im australischen Melbourne erhielt, wo Deutschland am Sonntag um Platz fünf gegen Belgien spielt.

Fürste ist der dritte Deutsche nach Florian Kunz (2001) und Michael Green (2002), dem die prestigeträchtige Ehrung des Hockeyweltverbandes FIH zu Teil wird. Bundestrainer Markus Weise sagte: "Super! Das ist eine tolle Anerkennung und freut mich sehr." Ebenfalls nominiert war Tobias Hauke, der 2010 den Nachwuchspreis bekommen hatte. Dieser ging in Florian Fuchs überraschend auch an einen Auswahlspieler des Deutschen Hockey-Bundes (DHB).

Fürste, Fuchs und Hauke waren mit der Nationalmannschaft im August Olympiasieger geworden. Mit ihrem Heimatclub Uhlenhorster HC hatten Fürste und Fuchs zuvor im Mai auch die Euro Hockey League gewonnen. Danach war Fürste zum spanischen Pokalsieger Club de Campo Madrid gewechselt.

max/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.