Motorradstar Valentino Rossi In 8730 Runden um die Welt

Seine ersten Rennkilometer legte Valentino Rossi 1996 zurück. 22 Jahre später stellte Italiens Superstar nun den nächsten Rekord einer beeindruckenden Karriere auf.

Valentino Rosso
imago/ PanoramiC

Valentino Rosso


Am Ende der 15. Runde war es so weit: Valentino Rossi hat beim Großen Preis von Spanien die Marke von 40.075 Rennkilometern erreicht und damit rein rechnerisch einmal die Welt umrundet. Krönen konnte der neunmalige Weltmeister diesen Rekord nicht: Beim Sieg seines Erzrivalen Marc Márquez verpasste der Italiener als Fünfter das Podium um 0,529 Sekunden.

Rossi hatte seine ersten 101,645 Rennkilometer in der 125-ccm-Klasse im Jahr 1996 in Malaysia zurückgelegt. Seitdem absolvierte der 39-Jährige in nunmehr 23 WM-Saisons 369 Grands Prix. Dabei fuhr der sechsmalige Moto-GP-Champion insgesamt 115 Siege und 64 Polepositions ein. Für die Weltumrundung brauchte Rossi 8730 Runden auf verschiedenen internationalen Motorradrennstrecken.

sak/sid



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hokascha 06.05.2018
1. Gesamtzeit?
interessant wäre jetzt noch seine Gesamtzeit für die Weltumrundung ;-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.