MotoGP in Tschechien Cortese siegt, Bradl auf dem Podium

Stefan Bradl ist beim Großen Preis von Tschechien aufs Treppchen gefahren. In der Gesamtwertung büßte er jedoch an Vorsprung ein. Sandro Cortese feierte  überraschend seinen ersten Grand-Prix-Sieg. In der Klasse MotoGP gewann der Australier Casey Stoner.

Motorradfahrer Bradl: Dritter in Brünn
AP

Motorradfahrer Bradl: Dritter in Brünn


Hamburg - Im ersten Rennen nach der vierwöchigen Sommerpause wurde der WM-Spitzenreiter Stefan Bradl in Brünn in der Moto2-Klasse Dritter. 0,407 Sekunden lag der 21-Jährige beim Großen Preis von Tschechien im Ziel hinter dem Italiener Andrea Iannone, Zweiter wurde Marc Marquez aus Spanien (+0,161 Sekunden). "Das war eine richtige Schlacht. Ich hatte Spaß, und aufs Podium zu fahren, ist immer gut", sagte Bradl. In der WM-Gesamtwertung büßte der Kalex-Pilot damit an Vorsprung ein, liegt mit 183 Punkten aber weiterhin vor Marquez (140 Punkte) und Alex de Angelis aus San Marino (95).

In Runde eins entging Bradl nach einem riskanten Manöver nur knapp einem Sturz. Der bis zur zwölften Runde führende Bradl lieferte sich in der Endphase einen Schlagabtausch mit Alex de Angelis. "Er hat mich einmal zu oft überholt. Aber am Ende war es ein cleveres Rennen von mir", resümierte Bradl.

In der 125-ccm-Klasse feierte überraschend der Deutsche Sandro Cortese seinen ersten Grand-Prix-Sieg. Der 21-Jährige gewann mit einem Vorsprung von 0,397 Sekunden vor dem Franzosen Johann Zarco. Dritter wurde der Spanier Alberto Mancayo (+10,773 Sekunden). "Das kann ich gar nicht glauben, ich bin total glücklich", sagte Cortese nach dem Triumph: "Ich hatte zuletzt schwierige Rennen und ein wenig mein Gefühl verloren. Das ist unglaublich."

Cortese erwischte einen schlechten Start und fiel vom dritten auf den fünften Platz zurück. Anschließend steigerte er sich und lieferte sich in der Schlussphase ein Duell mit Zarco. Der Franzose leistete sich keine Fehler und behauptete seine Führung lange, erst zwei Runden vor Schluss konnte Cortese überholen. Danach wechselte die Führung mehrfach, Cortese ging schließlich als Erster in die letzte Kurve und wehrte Zarcos Angriff ab.

Der WM-Zweite Zarco liegt mit 154 Punkten nur noch zwölf Zähler hinter Nicolas Terol (166), der mit technischen Problemen zum ersten Mal in der laufenden Saison ausfiel. Cortese ist mit 131 Punkten Vierter.

Sechster Saisonsieg für Casey Stoner: Der Australier hat in Brünn das Rennen in der Königsklasse MotoGP gewonnen und setzte sich souverän vor den beiden Italienern Andrea Dovizioso und Marco Simoncelli durch. Der 25 Jahre alte Honda-Pilot hat damit in der Gesamtwertung 218 Punkte, dahinter folgen Titelverteidiger Jorge Lorenzo aus Spanien (186) und Stoners italienischer Teamkollege Andrea Dovizioso (163).

leh/dpa/sid



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.