Achtes NBA-Finale in Serie "King James" und die Cavs gewinnen Spiel 7 in Boston

Clevelands Superstar war wieder einmal in einem entscheidenden Spiel zur Stelle. Die Cavaliers stehen als erster Finalist in der NBA fest. LeBron James arbeitet weiter an seinem Legendenstatus.

LeBron James
AP

LeBron James


Basketball-Superstar LeBron James hat mit den Cleveland Cavaliers zum vierten Mal in Folge das NBA-Finale erreicht. Der Vizemeister gewann in der Nacht von Sonntag auf Montag das entscheidende siebte Spiel der Halbfinalserie gegen die Boston Celtics 87:79 (39:43). Für James persönlich ist es die achte Finalteilnahme in Folge und die neunte seiner NBA-Karriere.

Der 33-jährige James war mit 35 Punkten, 15 Rebounds und neun Assists der Leistungsträger bei den Gästen. "Er ist unglaublich", sagte Bostons Cheftrainer Brad Stevens über James, der die gesamten 48 Spielminuten auf dem Parkett stand. "Am Ende meiner Karriere kann keiner behaupten, dass ich nicht alles gegeben hätte", sagte der "King".

Clevelands Jeff Green, der für den verletzten Kevin Love in der Anfangsformation stand, kam auf 19 Punkte und acht Rebounds. Bei den Gastgebern war Rookie Jayson Tatum mit 24 Punkten am erfolgreichsten. Für die Celtics war es die erste Heimniederlage in den diesjährigen Playoffs. Die Cavaliers gewannen die Best-of-Seven-Serie am Ende mit 4:3.

Im Finale trifft Cleveland auf den Sieger der Serie zwischen Titelverteidiger Golden State Warriors und den Houston Rockets. Im Finale der Western Conference steht es aktuell 3:3. Das entscheidende siebte Spiel ist für Montag in Houston angesetzt.

chh/dpa/sid/Reuters



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.