Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

16 Spiele, 16 Siege: Curry führt Golden State Warriors zu NBA-Startrekord

Warriors-Guard Curry: Erneut 24 Punkte Zur Großansicht
DPA

Warriors-Guard Curry: Erneut 24 Punkte

Die Golden State Warriors sind Titelverteidiger in der NBA, haben in Stephen Curry den derzeit besten Spieler - und sind auch als Team überragend in Form. Der 16. Sieg im 16. Spiel bedeutet einen neuen Startrekord. Nun ist eine andere Bestmarke das neue Ziel.

Die Golden State Warriors haben einen Startrekord in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA aufgestellt. Mit dem 111:77 gegen die Los Angeles Lakers feierte das Team um den überragenden Stephen Curry am Dienstagabend im heimischen Oakland seinen 16. Sieg im 16. Saisonspiel.

Der Meister aus Kalifornien verbesserte damit die Bestmarke, die bislang die Washington Capitals (1948/1949) und die Houston Rockets (1993/1994) hielten. Curry war gegen die Lakers mit 24 Punkten erneut bester Werfer der Warriors.

Für Golden State war es der 43. Heimsieg in Folge mit mindestens 100 Punkten. Dies hatten zuletzt die Denver Nuggets in der Saison 1990/91 geschafft.

Machen die Warriors so weiter, können sie auch die bislang beste Saisonbilanz knacken. 1995/1996 gewannen die Chicago Bulls um Basketball-Legende Michael Jordan 72 Spiele und kassierten nur zehn Niederlagen.

Liste der NBA-Teams mit den meisten Siegen zum Saisonstart

2015/2016 Golden State Warriors (16 Siege)
1948/1949 Washington Capitols (15 Siege)
1993/1994 Houston Rockets (15)
1957/1958 Boston Celtics (14)
2002/2003 Dallas Mavericks (14)

luk/dpa/sid

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Vielen Dank....
mxpanda 25.11.2015
für Ihre Berichterstattung. Es ist kaum auszuhalten, dass Fussball die einzige Sportart ist, über die medienübergreifend berichtet wird. Was momentan in der NBA los ist, ist einfach sehenswert. Die GSW, James Harden, OKC und auch ein bisschen Dennis Schröder; "läuft bei ihnen" würde man zu neudeutsch sagen.
2. unglaublich
kugelsicher 28.11.2015
Bin als alter Basketballer nicht mehr so auf dem Laufenden drüben und habe mich gerade mal über Curry informiert. Was für ein Talent! Leichtfüßig wie eine Feder, ultra schnell, extrem ballsicher, enorme Spielintelligenz und extrem schnelles Umschalten nach vorne, und natürlich... ein Schuss nicht von dieser Welt! Wie kann man bitte so schnell, aus ALLEN Lagen schießen und so eine Quote treffen?! Der Junge wird die Dreier-Bücher der NBA neu schreiben, tut er ja jetzt schon.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Basketball-Glossar
REUTERS
Zu einem Basketballteam gehören fünf Akteure. Auf der Eins spielt der Point Guard (Aufbau). Die Zwei hat der Shooting Guard inne, dessen vornehmliche Aufgabe es ist, Punkte zu erzielen. Die Drei ist der Small Forward, eine wendige Flügelkraft mit einem guten Wurf. Spieler, die auf der Zwei oder Drei eingesetzt werden können, heißen "Swingmen". Die Vier ist der Power Forward, ein kräftiger Spieler, der durch seine Größe auch für Rebounds prädestiniert ist. Auf der Fünf spielt der Center, der zumeist in Korbnähe agiert. Die Positionen Eins und Zwei bilden den Backcourt, Drei bis Fünf sind der Frontcourt.


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: