NBA: Gasol vergibt Lakers-Sieg in letzter Sekunde

Die Los Angeles Lakers haben in der NBA gegen die San Antonio Spurs knapp verloren. Das Team aus dem Westen unterlag im heimischen Staples Center 84:82. Dabei vergab Pau Gasol kurz vor dem Ende die Siegchance. Weiter ungeschlagen sind dagegen die New York Knicks.

Lakers-Forward Gasol (l.): Pleite gegen San Antonio Zur Großansicht
AFP

Lakers-Forward Gasol (l.): Pleite gegen San Antonio

Hamburg - Bittere Niederlage für die Los Angeles Lakers: Das Team um Kobe Bryant hat in der nordamerikanischen Baskteball-Profiliga NBA einen Heimsieg gegen die San Antonio Spurs verpasst. Neun Sekunden vor der Schlusssirene traf Danny Green am Dienstagabend (Ortszeit) im Staples Center mit einem Drei-Punkte-Wurf zum 84:82-Endstand für die Spurs. Anschließend verpasste der spanische Lakers-Spieler Pau Gasol die Chance zum Sieg: Sein Drei-Punkte-Wurf verfehlte das Ziel. Bester Werfer für Los Angeles war Kobe Bryant mit 28 Punkten. Bei den Spurs trafen der Franzose Tony Parker mit 19 und Tim Duncan mit 18 Zählern am besten.

Es war die erste Niederlage der Lakers nach zwei Siegen unter ihrem Interimscoach Bernie Bickerstaff. Im Laufe der Woche wird der neue Chefcoach Mike D'Antoni seine Arbeit als Nachfolger des in der vergangenen Woche entlassenen Mike Brown aufnehmen. San Antonio führt nach drei Erfolgen hintereinander mit sieben Siegen bei einer Niederlage die Western Conference an, Los Angeles ist mit drei Siegen und fünf Niederlagen die zweitschlechteste Mannschaft.

Phil Jackson kritisiert Lakers

Unterdessen hat Coach Phil Jackson den Lakers bei der Suche nach einem neuen Trainer eine fragwürdige Verhandlungstaktik vorgeworfen. Ihm sei die Absage für den Posten am Sonntag um Mitternacht per Telefon erteilt worden. "Mit so einer Nachricht geweckt zu werden, erscheint mir schmierig. Das ist einfach merkwürdig", sagte der erfolgreichste Trainer der NBA-Geschichte der Los Angeles Times.

Montag war statt Jackson überraschend Mike D'Antoni als neuer Headcoach beim 16-maligen Champion vorgestellt worden. "Wir haben nie einen Job angeboten, und er hat nie angedeutet, dass er das Team trainieren würde", sagte Mitch Kupchak, General Manager der Lakers, auf die Kritik von Jackson.

Als einziges NBA-Team sind die New York Knicks noch ungeschlagen. Bei Orlando Magic siegte die Mannschaft um ihren besten Werfer Carmelo Anthony (25 Punkte) 99:89 und baute ihre Erfolgsserie auf fünf Siege aus. Für die New Yorker ist es der beste Saisonstart seit 1993.

joe/sid/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles zum Thema US-Sports
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
Fotostrecke
NBA-Vorschau: Lakers und Thunder duellieren sich im Westen

Vote
NBA

Welches Team holt in der Saison 2012/2013 den Titel?

Basketball-Glossar
Zu einem Basketballteam gehören fünf Akteure. Auf der Eins spielt der Point Guard (Aufbau). Die Zwei hat der Shooting Guard inne, dessen vornehmliche Aufgabe es ist, Punkte zu erzielen. Die Drei ist der Small Forward, eine wendige Flügelkraft mit einem guten Wurf. Spieler, die auf der Zwei oder Drei eingesetzt werden können, heißen "Swingmen". Die Vier ist der Power Forward, ein kräftiger Spieler, der durch seine Größe auch für Rebounds prädestiniert ist. Auf der Fünf spielt der Center, der zumeist in Korbnähe agiert. Die Positionen Eins und Zwei bilden den Backcourt, Drei bis Fünf sind der Frontcourt.