NBA Nowitzki gewinnt Allstar-Game mit West-Team

Treffen der Besten: Im Allstar-Game der nordamerikanischen Basketball-Profiliga hat Dirk Nowitzki mit dem Team des Westens triumphiert. Dabei ragte Kobe Bryant heraus. Der Superstar der Los Angeles Lakers spielte groß auf und brach einen Allstar-Rekord von Michael Jordan.

Basketballprofi Nowitzki (l.): Sieg im Allstar-Game
DPA

Basketballprofi Nowitzki (l.): Sieg im Allstar-Game


Hamburg - Dirk Nowitzki hat mit dem Team der Western Conference das Allstar-Game in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gewonnen. Beim 152:149-Sieg über die Auswahl der besten Spieler aus dem Osten kam der deutsche Superstar am Sonntag (Ortszeit) in rund 14 Minuten auf sieben Punkte, vier Rebounds und ein Assist.

In Orlando (US-Bundesstaat Florida) waren andere Akteure aber auffälliger als der Spieler der Dallas Mavericks, vor allem Kobe Bryant. Der Top-Star der Los Angeles Lakers erzielte 27 Punkte und überholte damit Michael Jordan, der in seinen Allstar-Spielen insgesamt 262 Punkte erzielt hatte. Bryant steht nun bei insgesamt 271 Zählern.

Seine Leistung genügte allerdings nicht, um mit einem möglichen fünften MVP-Titel einen weiteren Allstar-Rekord aufzustellen. Die Trophäe für den besten Spieler sicherte sich in diesem Jahr Kevin Durant. Der Forward von den Oklahoma City Thunder kam auf 36 Punkte, ebenso wie LeBron James (Miami Heat) für den Osten.

chp/dpa/sid

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.