Mixed Zone: Meister Miami holt Allen, Woods scheitert am Cut

Ray Allen wechselt von den Boston Celtics zu NBA-Champion Miami Heat. Auch ein Transfer von Shootingstar Jeremy Lin rückt immer näher. Tiger Woods ist beim Turnier in White Sulfur Springs am Cut gescheitert. Und: Für Ryder Hesjedal ist die Tour de France vorzeitig beendet.

NBA-Profi Allen: Wechsel von Boston nach Miami Zur Großansicht
Getty Images

NBA-Profi Allen: Wechsel von Boston nach Miami

Hamburg - NBA-Champion Miami Heat hat Ray Allen von den Boston Celtics verpflichtet. "Heißt unseren neuen Teamkollegen Ray Allen willkommen", twitterte Miamis Basketball-Superstar LeBron James. Auch Heat-Eigentümer Micky Arison bestätigte den Transfer via Twitter. Noch ist der Wechsel jedoch nicht offiziell, die NBA erlaubt Vertragsabschlüsse erst ab dem 11. Juli. Allen warf in der Hauptrunde der vergangenen Saison durchschnittlich 14,2 Punkte pro Partie.

Außerdem rückt der Transfer von Jeremy Lin von den New York Knicks zu den Houston Rockets immer näher. Der Shootingstar der vergangenen Saison soll amerikanischen Medienberichten zufolge 28,8 Millionen Dollar in vier Jahren bei den Rockets kassieren. Als "Restricted Free Agent" darf der 24-Jährige allerdings nur dann wechseln, wenn ihm die Knicks nicht ein Angebot in gleicher Höhe machen.

Golfer Tiger Woods ist beim US-Turnier in White Sulfur Springs am Cut gescheitert. Nur eine Woche nach seinem Sieg in Bethesda spielte der 14-malige Major-Gewinner am zweiten Tag auf dem Par-70-Kurs eine 69. Nach insgesamt 140 Schlägen war für den 36-Jährigen damit erst zum neunten Mal in seiner Karriere ein PGA-Turnier zur Halbzeit beendet. Auch Landsmann Phil Mickelson (142 Schläge) scheiterte am Cut. Die Führung übernahm derweil US-Open-Sieger Webb Simpson (USA) durch eine 66 nach seiner starken 65er-Auftaktrunde. Deutsche Golfprofis sind in West Virginia nicht am Start.

Deutschlands Top-Golferin Sandra Gal hält bei den US Open in Kohler nach einer weiteren starken Runde Kurs auf eine Spitzenplatzierung. Die 27-Jährige spielte auf dem Par-72-Kurs eine 70er Runde und liegt nach dem zweiten Tag mit 141 Schlägen auf dem geteilten vierten Rang. Auf ihren zweiten 18 Löchern spielte Gal vier Birdies und zwei Bogeys. Mit einer 68er-Runde übernahm die Norwegerin Suzann Pettersen mit insgesamt 139 Schlägen die Führung beim dritten Major-Turnier des Jahres.

Der kanadische Radprofi Ryder Hesjedal ist bei der Tour de France ausgestiegen. Auf der sechsten Etappe hatte sich der Kanadier Verletzungen am linken Bein und der Hüfte zugezogen. Nun erklärte sein Team Garmin-Sharp, dass der Gewinner des Giro d'Italia nicht mehr weiterfahren kann. "Die Verletzungen würden nur noch schlimmer werden, wenn er heute fahren würde", sagte Teamarzt Prentice Steffen. Auch der Spanier Oscar Freire vom Team Katjuscha musste als Folge der Massenstürze am Freitag das Rennen mit einem Rippenbruch aufgeben.

Die deutsche Vielseitigkeits-Mannschaft hat den Nationenpreis beim CHIO in Aachen gewonnen. Das Gastgeber-Team setzte sich nach dem abschließenden Geländeritt mit 136,40 Strafpunkten durch. Auf den Plätzen folgten Großbritannien (141,00 Punkte) und Schweden (176,80).

leh/sid/AP

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles zum Thema Mixed Zone
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite
Basketball-Glossar
REUTERS
Zu einem Basketballteam gehören fünf Akteure. Auf der Eins spielt der Point Guard (Aufbau). Die Zwei hat der Shooting Guard inne, dessen vornehmliche Aufgabe es ist, Punkte zu erzielen. Die Drei ist der Small Forward, eine wendige Flügelkraft mit einem guten Wurf. Spieler, die auf der Zwei oder Drei eingesetzt werden können, heißen "Swingmen". Die Vier ist der Power Forward, ein kräftiger Spieler, der durch seine Größe auch für Rebounds prädestiniert ist. Auf der Fünf spielt der Center, der zumeist in Korbnähe agiert. Die Positionen Eins und Zwei bilden den Backcourt, Drei bis Fünf sind der Frontcourt.

NBA - Meister und MVPs seit 2000
Jahr Team Season-MVP Finals-MVP
2013 Miami Heat L. James L. James
2012 Miami Heat L. James L. James
2011 Dallas D. Rose D. Nowitzki
2010 LA Lakers L. James K. Bryant
2009 LA Lakers L. James K. Bryant
2008 Boston K. Bryant P. Pierce
2007 San Antonio D. Nowitzki T. Parker
2006 Miami S. Nash D. Wade
2005 San Antonio S. Nash T. Duncan
2004 Detroit K. Garnett C. Billups
2003 San Antonio T. Duncan T. Duncan
2002 LA Lakers T. Duncan S. O'Neal
2001 LA Lakers A. Iverson S. O'Neal
2000 LA Lakers S. O'Neal S. O'Neal
Fotostrecke
Legendäre Golfer: Schwarzer Ritter, goldener Bär

Kleines Golf-Lexikon
Par: Für jedes einzelne Loch und jeden Golfkurs ist ein Par definiert. Dieser Wert steht für die Anzahl der Schläge, die der Spieler brauchen sollte, um das Loch, respektive den Kurs zu bewältigen. Hierbei handelt es sich natürlich um Werte für Spitzenspieler. Spielt man also auf einem Kurs, der als Par 72 ausgewiesen ist, eine 70er-Runde, spielt man zwei unter Par.

Hole-in-one: Bezeichnung für das Kunststück, den Ball direkt vom Abschlag ins Loch zu befördern.

Eagle: Zwei Schläge unter Par bei einem Loch

Birdie: Ein Schlag unter Par

Bogey: Ein Schlag über Par

Double Bogey: Zwei Schläge über Par

Triple Bogey: Drei Schläge über Par

Grün: Das Grün ist die kurzgeschnittene Rasenfläche am Ende einer jeden Bahn. Auf dieser befindet sich das Loch.

Fairway: Die Spielbahn zwischen Abschlag und Grün.

Handicap: Gibt die Spielstärke eines Golfers wieder. Je niedriger das Handicap, desto besser der Spieler. Die Zahl gibt die Differenz an, die der Golfer auf dem Platz über Par spielt.