Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Golden State Warriors: 93 Punkte in zwei Tagen durch Stephen Curry

NBA-Star Curry: Begeisterung sogar beim Gegner Zur Großansicht
AP

NBA-Star Curry: Begeisterung sogar beim Gegner

Jeden Tag eine gute Tat: Stephen Curry und die Golden State Warriors brechen in der NBA Rekorde in Serie. In Orlando brillierte der Superstar erneut und stellte nebenbei eine historische Bestmarke auf.

Durch sein 128. Spiel mit wenigstens einem erfolgreichen Drei-Punkte-Wurf in Folge hat Basketball-Superstar Stephen Curry von den Golden State Warriors in der NBA einen Rekord aufgestellt. Beim 130:114-Erfolg seines Teams bei Orlando Magic verbesserte der 27-Jährige die gut zwei Jahre alte Bestmarke von Kyle Korver (Atlanta Hawks) bereits nach 6:18 Minuten des ersten Viertels durch seinen ersten von insgesamt zehn Dreiern.

Curry, der bereits am Vortag in Miami 42 Punkte erzielt hatte, steuerte in Orlando weitere 51 Punkte zum Erfolg seiner Mannschaft bei, darunter nur ein einziger Freiwurf. Allein im dritten Spielviertel gelangen ihm 24 Punkte, darunter ein Korb von der Mittellinie, der sogar auf der Bank des Gegners für Begeisterung sorgte.

Für Curry und die Warriors geht die Rekordjagd allerdings weiter. Nach bislang schon 276 erfolgreichen Drei-Punkte-Würfen in der laufenden Saison fehlen Curry nur noch zehn weitere erfolgreiche Versuche zur Einstellung seiner erst vor Jahresfrist aufgestellten Bestmarke. Seine Warriors haben unterdessen nach dem vierten Sieg in Serie mit der momentanen NBA-Top-Bilanz von 52:5 Erfolgen den 20 Jahre alten Vorrundenrekord der Chicago Bulls aus der Michael-Jordan-Ära von 72:10 Siegen im Visier.

rae/sid

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Sensationelle Leistung
Pipa Po 26.02.2016
der Warriors. Gerade im Hinblick auf die Leistungsdichte der Top-Teams in der Western Conference ist diese Bilanz umso beeindruckender. Als langjähriger Warriors-Fan reibt man sich die Augen - kann das stimmen oder ist die Bilanz doch nicht wie in früheren Zeiten üblich doch eher 5:52?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Basketball-Glossar
REUTERS
Zu einem Basketballteam gehören fünf Akteure. Auf der Eins spielt der Point Guard (Aufbau). Die Zwei hat der Shooting Guard inne, dessen vornehmliche Aufgabe es ist, Punkte zu erzielen. Die Drei ist der Small Forward, eine wendige Flügelkraft mit einem guten Wurf. Spieler, die auf der Zwei oder Drei eingesetzt werden können, heißen "Swingmen". Die Vier ist der Power Forward, ein kräftiger Spieler, der durch seine Größe auch für Rebounds prädestiniert ist. Auf der Fünf spielt der Center, der zumeist in Korbnähe agiert. Die Positionen Eins und Zwei bilden den Backcourt, Drei bis Fünf sind der Frontcourt.


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: