NBA-Erfolgstrainer Golden State macht Steve Kerr wohl zum bestbezahlten Coach der Liga

Drei Meisterschaften seit 2015, dazu die beste Vierjahresbilanz in der Geschichte: Steve Kerr wurde von den Golden State Warriors mit einem neuen Vertrag ausgestattet - dieser hat es offenbar in sich.

Steve Kerr
AFP

Steve Kerr


Die Golden State Warriors aus der NBA haben Erfolgstrainer Steve Kerr langfristig an sich gebunden. Das teilte das Team aus Oakland mit, ohne genauere Angaben zu Vertragsdetails zu machen. Kerr hatte die Warriors in den vergangenen vier Saisons zu drei Meisterschaften geführt.

"Wir freuen uns, Steve unter Vertrag zu haben", sagte Manager Bob Myers. "Seine Fähigkeit, in allen Facetten seines Jobs erfolgreich zu sein, ist sicherlich ein primärer Grund für unseren Erfolg." In der Mitteilung wird Myers mit den Worten zitiert, dass Kerr das Team für "die nächsten Jahre" führen werde.

US-amerikanischen Medienberichten zufolge steigt der 52-Jährige nach der Vertragsverlängerung zum bestbezahlten Coach in der NBA auf. 2014 hatte er ein Angebot der New York Knicks abgelehnt und einen Fünfjahresvertrag bis 2019 über 25 Millionen US-Dollar (21,5 Millionen Euro) bei den Warriors unterzeichnet.

Kerr, der schon als Spieler mit den Chicago Bulls und den San Antonio Spurs insgesamt fünf Meisterschaften gewonnen hatte, kann als Chefcoach mit insgesamt 265 Siegen und 63 Niederlagen die beste Vierjahres-Bilanz in der Geschichte der NBA vorweisen.

bam/sid



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.