Nach 17 Jahren Spurs-Legende Parker verlässt San Antonio

"Ich werde San Antonio für immer lieben. Ich werde für immer ein Spur sein": Mit diesen Worten hat sich NBA-Profi Tony Parker aus San Antonio verabschiedet. Bei seinem neuen Klub trifft er auf Michael Jordan.

Tony Parker (Mitte)
AP

Tony Parker (Mitte)


Basketball-Profi Tony Parker hat sich dazu entschieden, die San Antonio Spurs nach 17 Jahren zu verlassen und ab der kommenden Saison für die Charlotte Hornets auf Punktejagd zu gehen. Das bestätigte der 36 Jahre alte Franzose. Der Aufbauspieler soll sich laut US-Medienberichten mit den Hornets auf einen mit 10 Millionen Dollar dotierten Zweijahresvertrag geeinigt haben.

Mit den Spurs gewann Parker vier Meistertitel in der NBA (2003, 2005, 2007 und 2014) und wurde zum wertvollsten Spieler (MVP) der Finalserie 2007 ausgezeichnet. Nur 2011 hatte er wegen des Lockouts und der unsicheren Zukunft der NBA für kurze Zeit beim französischen Klub Asvel Villeurbanne-Lyon gespielt, wechselte nach zwei Monaten jedoch zurück zu den Spurs. In Charlotte soll der sechsfache NBA-Allstar die Rolle des Ersatzmannes für Starting Point Guard Kemba Walker übernehmen.

"Es war eine schwere Entscheidung, aber ich musste weiterziehen", sagte Parker dem Sportportal "The Undefeated": "Ich werde San Antonio für immer lieben. Ich werde für immer ein Spur sein." Besonders schwer sei es ihm gefallen, Spurs-Trainer und Mentor Gregg Popovich über seine Entscheidung zu informieren. Er freue sich jedoch auf sein Idol Michael Jordan, den Besitzer der Hornets, und gemeinsame Spiele mit Landsmann Nicolas Batum.

mru/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.