NFL Europe Ralf Kleinmann "Spieler der Woche"

Bereits zum vierten Mal konnte der Kicker im Dienste von Frankfurt Galaxy diesen Titel in seiner Laufbahn verbuchen. Mit 147 erzielten Punkten ist der Kölner der Top-Scorer in der Geschichte der NFL Europe.


Ralf Kleinmann, der Frankfurt Galaxy am vergangenen Samstag mit einem 52-Yard Field Goal zum 21:20-Auftaktsieg über Berlin Thunder verhalf, wurde von der NFL Europe League zum "Spieler der Woche" gewählt. Es war das vierte Mal in seiner Laufbahn, daß er diesen Titel für sich verbuchen konnte. Außerdem stellte Kleinmann mit seinem "big score" einen neuen Teamrekord für die Hessen auf.

Trotzdem der Kölner Kicker mit 147 erzielten Punkten der Top-Scorer in der Geschichte der Liga ist, steht er im Schatten der Fußballspieler Axel Kruse (Berlin Thunder) und Manfred Burgsmüller (Rhein Fire). Fast alle Saisonvorschauen nannten denn auch den 47jährigen Fire-Kicker als besten Schußspezialisten der NFL Europe. "Das berührt mich nicht", sagt Ralf Kleinmann. "Wenn andere Teams sich dazu entschließen, einen Ex-Fußballspieler zu verpflichten, dann ist das deren Sache. Ich konzentriere mich ganz auf meine letzte Saison."

Das Spiel Frankfurt Galaxy gegen Berlin Thunder wollten mehr Fernsehzuschauer in Deutschland sehen als das Super-Bowl-Duell Denver Broncos gegen Atlanta Falcons. Erstmals verfolgten mehr als eine Millionen Zuschauer eine Footballsendung im deutschen Fernsehen.



© SPIEGEL ONLINE 1999
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.