NHL-Playoffs Goc und Sturm feiern Sieg gegen New Jersey

Die Florida Panthers haben Spiel zwei in den NHL-Playoffs gewonnen. Das Team um die beiden Eishockey-Nationalspieler Marcel Goc und Marco Sturm besiegte die New Jersey Devils. Durch den Erfolg schafften die Panthers den Ausgleich in der "Best-of-seven-Serie".

Panthers-Profis Goc (r.): Erster Playoff-Treffer nach fast fünf Jahren
REUTERS

Panthers-Profis Goc (r.): Erster Playoff-Treffer nach fast fünf Jahren


Hamburg - Die Florida Panthers um die deutschen Nationalspieler Marcel Goc und Marco Sturm haben in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL im zweiten Spiel der ersten Playoff-Runde einen Sieg gefeiert. Am Sonntag (Ortszeit) gewannen die Panthers gegen die New Jersey Devils 4:2. Durch den Erfolg steht es in der "Best-of-seven-Serie" nun 1:1.

Goc bereitete das 2:0 von Stephen Weiss in der 22. Minute vor und traf in der 35. Minute mit seinem ersten Playoff-Treffer nach fast fünf Jahren zum 3:0. Im Schlussdrittel kam New Jersey durch Treffer von Travis Zajac und Ilja Kowaltschuk innerhalb von 74 Sekunden auf 2:3 heran. Tomas Fleischmann erlöste die Panthers mit einem Schuss ins leere Tor kurz vor Ende zum 4:2. Für Florida war es der erste Playoff-Sieg seit 15 Jahren. Letztmals war das Team in der K.o.-Runde am 17. April 1997 erfolgreich gewesen.

Drei Chancen zum Einzug ins Viertelfinale haben bereits die Philadelphia Flyers. Im dritten Spiel gelang den Flyers gegen die Pittsburgh Penguins der dritte Sieg. Ebenfalls 3:0 in Führung liegen die Los Angeles Kings gegen Vizemeister Vancouver Canucks. Im dritten Spiel der "Best-of-seven-Serie" setzten sich die Kings 1:0 durch. Das entscheidende Tor erzielte Dustin Brown in der 47. Minute.

mib/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.