Australian Open Djokovic nicht fit und ausgeschieden

Für Novak Djokovic sind die Australian Open schon nach dem Achtelfinale beendet. Der Rekordchampion verlor ohne Satzgewinn gegen den Zverev-Bezwinger Chung Hyeon und wirkte dabei merklich angeschlagen.

Novak Djokovic, leidend
AP

Novak Djokovic, leidend


Rekordsieger Novak Djokovic ist bereits im Achtelfinale der Australian Open gescheitert. Der sechsmalige Champion aus Serbien unterlag dem Südkoreaner Chung Hyeon 6:7 (4:7), 5:7, 6:7 (3:7), war dabei aber offensichtlich nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Djokovic ließ sich während der Partie am seit Monaten lädierten Ellbogen und am rechten Fuß behandeln. In der Runde zuvor hatte sein Rücken gezwickt.

Der erst 21-jährige Chung setzte mit dem Sieg über Djokovic seinen Lauf in Melbourne fort. In der dritten Runde hatte der Gewinner der Next Generation Finals von Mailand, dem Saisonfinale der besten U21-Spieler, bereits den Weltranglistenvierten Alexander Zverev in fünf Sätzen bezwungen. Es war bereits das dritte Grand-Slam-Turnier nacheinander, bei dem Djokovic nun vorzeitig und ohne Satzgewinn ausgeschieden ist.

Im Viertelfinale am Mittwoch trifft Chung auf den Amerikaner Tennys Sandgren, der bei seinem Debüt in Melbourne weiter überrascht. Nach seinen Erfolgen über den angeschlagenen Ex-Champion Stan Wawrinka bezwang Sandgren nach 3:54 Stunden auch die Nummer fünf der Setzliste, Dominic Thiem aus Österreich 6:2, 4:6, 7:6 (7:4), 6:7 (7:9), 6:3.

Ohne Mühe war zuvor Titelverteidiger Roger Federer ins Viertelfinale eingezogen.

aha/sid



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
schueler79 22.01.2018
1. Super Djoker
Toll er hat sich zurückgemeldet. O.k. er hat gegen ein fantastisch aufgelegten Chung verloren, aber das Wichtigste ist, dass er zurück ist. Weiter so!!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.