Finale gegen Federer Djokovic feiert zweiten Wimbledon-Sieg

Es ist sein zweiter Triumph in London: Tennisprofi Novak Djokovic hat das Giganten-Duell im Wimbledon-Finale gegen Roger Federer gewonnen.

DPA

Hamburg - Novak Djokovic ist der neue Wimbledon-Champion. Der serbische Tennisprofi setzte sich im Finale auf dem Centre Court im All England Lawn Tennis Club gegen den Schweizer Roger Federer 6:7 (7:9), 6:4, 7:6 (7:4), 5:7, 6:4 durch. Es ist Djokovics siebter Grand-Slam-Titel.

"Ich widme diesem Titel meiner zukünftigen Frau und unserem zukünftigen Baby", sagte Djokovic bei der Siegerehrung: "Außerdem ist er für meine Familie und mein Team, für alle, die ihre Zeit für mich opfern. Und ganz besonders ist er für meine erste Trainerin Jelena Gencic, die letztes Jahr verstorben ist."

Djokovic hatte im vierten Satz bereits 5:2 vorne gelegen, doch er verspielte den Vorsprung - und sogar einen Matchball - und musste in den fünften Satz gehen. Dieser war hart umkämpft, doch am Ende setzte sich der 27-Jährige nach 3:57 Stunden durch.

"Wir sehen uns im nächsten Jahr"

Für Djokovic ist es nach seinem Triumph 2011bereits der zweite Sieg beim prestigeträchtigen Grand-Slam-Turnier in London. Durch den Erfolg übernimmt er auch wieder die Führung in der Weltrangliste vom Spanier Rafael Nadal.

Federer verpasste hingegen einen historischen achten Wimbledon-Triumph. Mit sieben Siegen teilt er sich weiter die Spitzenposition in der Bestenliste im Herreneinzel mit dem Amerikaner Pete Sampras und dem Briten William Renshaw. Seinen bislang letzten von insgesamt 17 Grand-Slam-Siegen hatte Federer 2012 in London gefeiert.

"Ich kann es kaum glauben, es überhaupt in den fünften Satz geschafft zu haben", sagte Federer nach der Partie und kündigte an: "Wir sehen uns im nächsten Jahr."

bka



insgesamt 16 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
zack34 06.07.2014
1. Gratuliere, Djoker!
... zum Tourniersieg und der wieder erlangten Nr.1 auf der ATP-Liste. Das war Tennis vom Feinsten. Ich hätte es aber auch Roger, und zwar vom ganzen Herzen noch zum 8. Mal gegönnt.
2befair 06.07.2014
2. Schade
War wohl die letzte Chance für Roger Federer einen Grand-Slam zu gewinnen .. GW an den Joker
swestside 06.07.2014
3. Unglaubliches Match
Das war eines der besten Tennismatches, die ich je gesehen habe! Insbesondere der vierte Satz an Dramatik nicht zu überbieten: Drei Breaks hintereinander, dann serviert Djokovic zum Titelgewinn, doch Federer breakt nochmal und wehrt den Matchball bei eigenem aufschlag per Ass per Hawk Eye ab und gewinnt am Ende den Satz.. Danke an beide für dieses Spektakel! Und Glückwunsch an den Djoker und irgendwie auch an Roger, dem ich es eigentlich noch mehr gegönnt hätte!
wehwehwehdievernunft 06.07.2014
4. interessant
Zitat von zack34... zum Tourniersieg und der wieder erlangten Nr.1 auf der ATP-Liste. Das war Tennis vom Feinsten. Ich hätte es aber auch Roger, und zwar vom ganzen Herzen noch zum 8. Mal gegönnt.
wo konnte man das sehen?
haltetdendieb 06.07.2014
5. Auf Sky oder Sky Go
Zitat von wehwehwehdievernunftwo konnte man das sehen?
Oder aber im Internet über russische Quellen....! Für Deutsche bleibt nichts vom wichtigsten Tennismatch des Jahres, eigentlich schade, ich wollte es auch gucken, habe mich dann ein Stündchen aufs Ohr gehauen. ARD und ZDF sind einfach unfähig.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.