Olympische Spiele: Dänemarks Handballer siegen, Argentiniens Hockey-Damen patzen

Frauenfußball-Weltmeister Japan kam gegen Südafrika nicht über ein Remis hinaus. Dänemarks Handballer haben gegen Spanien gewonnen. Außerdem: Argentinien hat überraschend im Frauen-Hockeyturnier verloren.

Handballer Knudsen: Entscheidender Treffer fünf Sekunden vor Schluss Zur Großansicht
Getty Images

Handballer Knudsen: Entscheidender Treffer fünf Sekunden vor Schluss

Hamburg - Dänemarks Handballer haben dank Flensburgs Michael Knudsen fünf Sekunden vor Schluss gegen den WM-Dritten Spanien 24:23 (13:12) gewonnen. Zuvor hatte Kroatien das Prestigeduell gegen Serbien 31:23 (18:14) für sich entschieden. Island setzte sich 32:22 (19:8) gegen Tunesien durch. Der Kieler Aron Palmarsson warf acht Tore für die Isländer. Gastgeber Großbritannien unterlag in seinem zweiten Vorrundenspiel dem WM-Vierten Schweden 19:41 (10:24). Frankreich hatte beim 32:20 (17:9) gegen den WM-Zwölften Argentinien keine Mühe.

Am zweiten Spieltag des olympischen Damen-Hockeyturniers hat Weltmeister Argentinien überraschend gepatzt. Die Südamerikanerinnen verloren gegen die USA 0:1 (0:1). Dagegen feierte Neuseeland durch ein 4:1 (3:0) den zweiten Erfolg im zweiten Spiel. Argentinien steht jetzt am Donnerstag gegen Neuseeland bereits unter Druck. In der Gruppe A kam Gastgeber Großbritannien mit einem 5:3 (2:1) zum zweiten Sieg und führt damit die Tabelle an. Olympiasieger Niederlande hatte beim 3:2 (2:0) gegen Japan Mühe, nun aber ebenfalls sechs Punkte auf dem Konto.

Spaniens Basketballer bleiben auf Viertelfinalkurs. Im zweiten Vorrundenspiel gewann das Team gegen Australien 80:72 (37:32). Die Spanier sind in der Tabelle der Gruppe B weiter Zweiter hinter Russland. Der dreimalige Olympiasieger holte beim 73:54 (40:25) gegen China einen ungefährdeten Sieg. Gastgeber Großbritannien unterlag 62:67 (27:27) gegen Brasilien. In der Gruppe A siegte Frankreich. Der Vize-Europameister schlug Argentinien 71:64 (32:29). Auch Litauen war beim 72:53 (34:27) gegen Nigeria zum ersten Mal erfolgreich.

Weltmeister Japan kam zum Abschluss der Vorrunde beim Fußballturnier der Frauen gegen Südafrika nicht über ein 0:0 hinaus und trifft als Gruppenzweiter im Viertelfinale auf Brasilien, das Gastgeber Großbritannien 0:1 (0:1) unterlag. Für die Britinnen war es der dritte Sieg im dritten Gruppenspiel. Sie treffen in der Runde der letzten Acht auf die Kanadierinnen, die nach dem 2:2 gegen Schweden als einer der zwei besten Gruppendritten in der K.o.-Runde feststehen. Schweden verteidigte durch das 2:2 (2:1) Platz eins in der Gruppe F und trifft auf Frankreich, das sein letztes Spiel in Gruppe G gegen Kolumbien 1:0 (1:0) gewann. Die bereits für das Viertelfinale qualifizierten Olympiasiegerinnen aus den USA siegten gegen Nordkorea 1:0 (1:0) und treffen als Gruppensieger auf Neuseeland. Die "Kiwis" hatten Kamerun 3:1 (1:0) besiegt.

jar/sid/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles zum Thema Olympische Sommerspiele 2012
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
DPA

Medaillenspiegel

Platz Land Ges.
zum kompletten Medaillenspiegel
Deutsche Medaillenbilanz bei Olympischen Sommerspielen
Jahr Gold Silber Bronze Gesamt
1992 33 21 28 82
1996 20 18 27 65
2000 13 17 26 56
2004 13 16 20 49
2008 16 10 15 41
2012 11 19 14 44

London 2012: Die Twitter-Reporter
Fotostrecke
Olympische Sommerspiele 2012: Deutschlands Medaillenhoffnungen