Deutsches Olympia-Team: Boll und Ovtcharov erreichen Achtelfinale

Die deutschen Tischtennisspieler Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov sind ohne Probleme ins Achtelfinale eingezogen. Die Beachvolleyballer Julius Brink und Jonas Reckermann haben das Achtelfinale erreicht. Und: Die Ruderer konnten sich in den Hoffnungsläufen durchsetzen.

Tischtennis-Profi Boll: Keine Mühe mit seinem Gegner Zur Großansicht
DPA

Tischtennis-Profi Boll: Keine Mühe mit seinem Gegner

Hamburg - Die deutschen Tischtennisspieler Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov haben im olympischen Einzel-Wettbewerb mit souveränen Auftaktsiegen das Achtelfinale erreicht. Boll bezwang bei seinem ersten Auftritt in London den Iraner Noshad Alamiyan 4:0. Zuvor hatte Ovtcharov den Lokalmatador Paul Drinkhall mühelos 4:0 ausgeschaltet. Boll spielt nun am Abend gegen den Rumänen Adrian Crisan oder den Spanier He Zhiwen um den Einzug in die Runde der besten Acht. Ovtcharov bekommt es mit dem Österreicher Chen Weixing zu tun (ab 20 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE).

Die Beachvolleyball-Europameister Julius Brink und Jonas Reckermann haben das Achtelfinale erreicht. Dank des 2:1-Sieges (13:21, 21:19, 15:8) gegen die an Position zehn gesetzten Chinesen Wu Penggen und Xu Linyin und der Mithilfe der Konkurrenz ist dem Duo nach dem zweiten Spiel in Gruppe C der Einzug unter die besten 16 Teams des Turniers nicht mehr zu nehmen. Zum Abschluss der Vorrunde treffen Brink und Reckermann am Mittwoch auf die Schweizer Sascha Heyer und Seba Chevallier.

Dagegen haben Ilka Semmler und Katrin Holtwick den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale des olympischen Beachvolleyball-Turniers verpasst. Sie unterlagen den brasilianischen Top-Favoritinnen Juliana Silva und Larissa Franca 0:2 (18:21, 13:21). Mit einem Sieg am Mittwoch gegen Natacha Rigobert und Nioun Chin Elodie Li Yuk Lo aus Mauritius können sich Semmler und Holtwick aber noch für die Runde der besten 16 qualizieren.

Kurzer Auftritt: Für Judoka Miryam Roper sind die Olympischen Spiele in London bereits vorbei. Die 30-Jährige verlor zum Auftakt in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm gegen die Brasilianerin Rafaela Silva. Roper geriet von Beginn an in die Defensive und war letztlich chancenlos. Auch für Christopher Völk war bereits in der ersten Runde Endstation. Der 23-Jährige unterlag zum Auftakt seiner Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm knapp dem Mongolen Nyam-Ochir Sainjarga. Bereits an den ersten beiden Wettkampftagen waren die deutschen Judokas früh ausgeschieden.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles zum Thema Olympische Sommerspiele 2012
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren

Medaillenspiegel

Platz Land Ges.
zum kompletten Medaillenspiegel

Die erfolgreichsten Sportler bei Olympischen Sommerspielen
Name Disziplin Gold Silber Bronze
Michael Phelps Schwimmen 18 2 2
Larissa Latynina Turnen 9 5 4
Paavo Nurmi Leichtathletik 9 3 0
Mark Spitz Schwimmen 9 1 1
Carl Lewis Leichtathletik 9 1 0
Birgit Fischer Kanu 8 4 0
Sawao Kato Turnen 8 3 1
Jenny Thompson Schwimmen 8 3 1
Matt Biondi Schwimmen 8 2 1
Ray C. Ewry Leichtathletik 8 0 0
London 2012: Die Twitter-Reporter

Fotostrecke
Olympische Sommerspiele 2012: Deutschlands Medaillenhoffnungen