Deutsches Olympia-Team Hockey-Herren erreichen Halbfinale, Hausding verpasst Bronze

Die deutschen Hockey-Herren haben das Olympia-Halbfinale erreicht und profitierten dabei von Südkoreas Pleite gegen die Niederlande. Im Speerwurf haben Christina Obergföll und Linda Stahl souverän das Finale erreicht. Patrick Hausding sprang vom 3-Meter-Brett auf den vierten Platz.

Deutsche Hockey-Nationalspieler: Spiel gegen Neuseeland ohne Bedeutung
DPA

Deutsche Hockey-Nationalspieler: Spiel gegen Neuseeland ohne Bedeutung


Hamburg - Die deutschen Hockey-Herren sind schon vor ihrem abschließenden Vorrundenspiel ins Halbfinale der Olympischen Spiele eingezogen. Das Team von Bundestrainer Markus Weise profitierte von der 2:4 (0:2)-Niederlage der Südkoreaner gegen Gruppensieger Niederlande. Damit kann die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes nicht mehr von Platz zwei der Gruppe B verdrängt werden. Das letzte Gruppenspiel gegen Neuseeland war so ohne Bedeutung - mit der schwächsten Turnierleistung kam das deutsche Team zu einem 5:5 (2:4)-Unentschieden. Deutschland trifft nun im Halbfinale am Donnerstag auf den Ersten der Gruppe A, höchstwahrscheinlich Australien.

Christina Obergföll und Linda Stahl sind am fünften Leichtathletik-Tag souverän ins Speerwurf-Finale am Donnerstag (22 Uhr) eingezogen. Medaillenhoffnung Obergföll, Olympiadritte von 2008, kam auf 66,14 Meter. Stahl, Europameisterin von 2010, warf ihren Speer 64,78 Meter weit.

Die Kanuten Peter Kretschmer und Kurt Kuschela sind bei ihrem Olympia-Debüt direkt ins Finale eingezogen. Das Duo gewann auf dem Dorney Lake in Eton souverän seinen Vorlauf im Zweier-Canadier über 1000 Meter und qualifizierte sich für den Endlauf am Donnerstag (9.30 Uhr). Auch der Vierer-Kajak hat das Finale erreicht. Marcus Gross, Norman Bröckl, Tim Wieskötter und Max Hoff genügte im Halbfinale ein zweiter Platz hinter Australien. Der Endlauf wird am Donnerstag (10.48 Uhr) ausgetragen.

Franziska Weber und Tina Dietze haben im Zweier-Kajak ebenfalls das Finale erreicht. Das Duo gewann sein Halbfinale knapp vor dem favorisierten Boot aus Ungarn. Ausgeschieden ist hingegen Katrin Wagner-Augustin im Kajak-Einer. Die viermalige Olympiasiegerin belegte nur den vierten Platz in ihrem Halbfinale. Für den Endlauf hätte sie Zweite werden oder eine von zwei zeitschnellsten Dritten sein müssen.

Wasserspringer Patrick Hausding ist im olympischen Finale vom Drei-Meter-Brett Vierter geworden. Mit 505,55 Punkten musste er dem Olympiasieger Ilja Sacharow aus Russland (555,90) und den beiden Chinesen Qin Kai (541,75) und He Chong (524,15) die Medaillenplätze überlassen.

Europameister Frank Stäbler hat beim olympischen Ringer-Turnier die Bronzemedaille in der Klasse bis 66 Kilogramm verpasst. Der Griechisch-Römisch-Spezialist verlor im kleinen Finale gegen den Georgier Manuchar Zschadaja 1:3 und landete auf dem fünften Platz.

ham/sid/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Claudio Soriano 07.08.2012
1. Man
Zitat von sysopDPANicht gespielt und doch weitergekommen: Die deutschen Hockey-Herren haben das Olympia-Halbfinale erreicht und profitierten dabei von Südkoreas Pleite gegen die Niederlande. Im Speerwurf haben Christina Obergföll und Linda Stahl souverän das Finale erreicht. http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,848658,00.html
hat schon in den Spielen vorher gesehen, das sowohl die Damen wie die Hockey Herren weitab von Ihrer Form sind! Das wird so nix. Beide Trainer gehören abgelöst. Insgesamt haben sich Deutsche Top Favoriten in allen Sportarten gewaltig blamiert, und dies nicht nur bei den Schwimmern.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.