Erfolg gegen US-Team: Deutsche Florettfechter gewinnen Bronze

Deutlicher Sieg im kleinen Finale: Deutschlands Florettfechter haben sich mit einem Erfolg gegen die USA die Bronzemedaille gesichert. Doch nach der unglücklichen Halbfinal-Niederlage gegen Japan war der Jubel gedämpft.

Florettfechter Joppich: Bronze mit der deutschen Mannschaft Zur Großansicht
AP

Florettfechter Joppich: Bronze mit der deutschen Mannschaft

Hamburg - Das deutsche Team hat im letzten olympischen Fecht-Wettbewerb von London Team-Bronze mit dem Florett gewonnen. Peter Joppich, Benjamin Kleibrink, Sebastian Bachmann und André Weßels besiegten die USA im Gefecht um Platz drei mit 45:27.

Im Halbfinale hatten die Deutschen 40:41 im Sudden Death gegen Japan verloren, auch weil dreimal unglücklich gegen sie entschieden worden war. "Das war die Retourkutsche für Damendegen", sagte Bundestrainer Ulrich Schreck. "Mir geht das Ganze auf die Nerven", so Schreck, "das stinkt - und mir stinkt das gewaltig. Damit machen wir das Fechten kaputt."

Was Schreck meinte, dauerte gerade einmal 13 Sekunden. 40:40 stand es im Gefecht um den Finaleinzug, dann traf Joppich zweimal - und jubelte zweimal über seine vermeintlich erste Olympiamedaille. Doch zweimal ließ der Obmann den Treffer nach Studium der Video-Aufzeichnung nicht zählen, auch um den folgenden dritten Treffer gab es noch Streit. Pikant: Der Videorichter kam aus Südkorea.

Zweite Medaille nach Heidemanns Silber

Am Montag hatte die deutsche Degenfechterin Britta Heidemann im Halbfinale gegen die Südkoreanerin Shin A Lam erst nach einer mehr als einstündigen Diskussionen den entscheidenden Treffer zugesprochen bekommen. Die Bilder, der auf der Planche weinenden Asiatin gingen um die Welt. Ein Protest der südkoreanischen Delegation wurde abgewiesen. Heidemann hatte danach mit Silber die erste Medaille für die deutschen Fechter gewonnen. "Es kann nicht sein, dass das jetzt auf dem Rücken der Sportler ausgetragen wird", sagte Schreck. Doch die Proteste halfen nicht, Deutschland blieb nur Bronze. Gold sicherten sich am Abend die Italiener, die Japan 45:39 besiegten.

Und es gab eine weitere Nachricht, die den Gewinn der Bronzemedaille trübte: Sebastian Bachmann hat sich eine Verletzung am rechten Knie zugezogen. Er verdrehte sich während seines dritten und letzten Einsatzes das Gelenk. "Da steckte schon vorher ein Meniskusschaden drin", sagte der Olympia-Neuling. In der kommenden Woche will er sich nach seiner Rückkehr nach Deutschland genau untersuchen lassen. Schließlich humpelte er auf Krücken durch die Londoner Halle.

Bisher war die Silbermedaille für Degenfechterin Heidemann das einzige Edelmetall für das deutsche Team gewesen. "Wir haben unsere beiden Medaillen, die wir unbedingt brauchten", sagte der scheidende Sportdirektor Manfred Kaspar: "Vom Potenzial her war mehr möglich. Wir holen weniger Medaillen, als von der Substanz her möglich war."

leh/sid/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 12 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Glückwunsch ans Team!
CobCom 05.08.2012
Zitat von sysopDeutlicher Sieg im kleinen Finale: Deutschlands Florettfechter haben sich mit einem Erfolg gegen die USA die Bronzemedaille gesichert. Doch nach der unglücklichen Halbfinal-Niederlage gegen Japan war der Jubel gedämpft. Olympia 2012: Florettfechter holen Bronze - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,848368,00.html)
Starke Leistung! Und @all: Kann mir jemand mit Kenntnissen laiengerecht erklären, warum der zweite Overtime-Treffer (da, wo nur für Deutschland angezeigt wurde) gegen Japan nicht gegeben wurde? Während der Übertragung kam nichts Brauchbares dazu. Danke im Voraus!
2. Glückwunsch!
Robatzon 05.08.2012
Zitat von CobComUnd @all: Kann mir jemand mit Kenntnissen laiengerecht erklären, warum der zweite Overtime-Treffer (da, wo nur für Deutschland angezeigt wurde) gegen Japan nicht gegeben wurde? Während der Übertragung kam nichts Brauchbares dazu. Danke im Voraus!
Bin vom Fach aber leider erst vorhin nach Hause gekommen - gibt's eine Möglichkeit, sich die Szene nochmal anzuschauen? Darüber hinaus wird die Mannschaft wohl heute Abend im ZDF zu Gast sein und ich bin sicher, spätestens dort wird es auch vond en Fechtern selbst aufgeklärt. Alles in allem kann man mit der Leistung dennoch zufrieden sein - die Ergebnisse im Einzel sind eher das Bittere - Grüße aus Bonn!
3. ZDF-Mediathek
parkettbill 05.08.2012
Die ZDF-Mediathek hat die Beiträge sicher. Bin selbst auch Fechter und habe die Gefechte gesehen. Ich bin auch der Meinung, daß Japan/Deutschland in der Verlängerung anders hätte entschieden werden müssen. Der Joppich hat meiner Ansicht nach einmal gültig getroffen.
4.
spon-facebook-589838095 05.08.2012
Zitat von CobComStarke Leistung! Und @all: Kann mir jemand mit Kenntnissen laiengerecht erklären, warum der zweite Overtime-Treffer (da, wo nur für Deutschland angezeigt wurde) gegen Japan nicht gegeben wurde? Während der Übertragung kam nichts Brauchbares dazu. Danke im Voraus!
Die Erklärung steht im Text: Der zuständige Obmann kam aus Südkorea und hat den Kampf eindeutig verschoben. Es hatte zuvor schon mehrere strittige Entscheidungen gegeben, aber das hat dem Ganzen die Krone aufgesetzt. Fachlich gesehen könnte es sein, dass der Obmann zuvor unterbrochen hatte, davon war aber nichts zu hören. Wahrscheinlicher ist, dass aus irgendeinem Grund Joppich nicht das Angriffsrecht hatte, was theoretisch auch dann möglich ist, wenn der Japaner selbst keinen Treffer gesetzt hat. Wie auch immer, die Entscheidung war an den Haaren herbeigezogen. Joppich wurden zwei reguläre Treffer in der Verlängerung aberkannt und eine simultane Aktion wurde für Japan gewertet. Ich hoffe, dieser Kampfrichter wird lebenslang gesperrt.
5.
fiutare 05.08.2012
Zitat von CobComStarke Leistung! Und @all: Kann mir jemand mit Kenntnissen laiengerecht erklären, warum der zweite Overtime-Treffer (da, wo nur für Deutschland angezeigt wurde) gegen Japan nicht gegeben wurde? Während der Übertragung kam nichts Brauchbares dazu. Danke im Voraus!
Tja, da staunt der Fachmann und selbst der Laie wundert sich. Und man muss kein Fachmann sein, um gemerkt zu haben: da wurde beschissen.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles zum Thema Olympische Sommerspiele 2012
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 12 Kommentare
DPA

Medaillenspiegel

Platz Land Ges.
zum kompletten Medaillenspiegel
Deutsche Medaillenbilanz bei Olympischen Sommerspielen
Jahr Gold Silber Bronze Gesamt
1992 33 21 28 82
1996 20 18 27 65
2000 13 17 26 56
2004 13 16 20 49
2008 16 10 15 41
2012 11 19 14 44

London 2012: Die Twitter-Reporter
DLV-Medaillen bei Olympia seit 1992
Jahr Gold Silber Bronze
1992 4 1 5
1996 3 1 3
2000 2 1 2
2004 0 2 0
2008 0 0 1