Beachvolleyball Goller und Ludwig schaffen Viertelfinal-Einzug

Sieg im deutsch-deutschen Duell: Sara Goller und Laura Ludwig haben sich im Achtelfinale des olympischen Beachvolleyball-Turniers gegen Ilka Semmler und Katrin Holtwick durchgesetzt. Bei den Männern sind Jonathan Erdmann und Kay Matysik als zweites deutsches Duo ins Achtelfinale eingezogen.

Beachvolleyballerinnen Ludwig (l.) und Goller: Sieg im deutschen Duell
AFP

Beachvolleyballerinnen Ludwig (l.) und Goller: Sieg im deutschen Duell


Hamburg - Die Beachvolleyballerinnen Sara Goller und Laura Ludwig haben das deutsch-deutsche Duell gegen Ilka Semmler und Katrin Holtwick gewonnen und stehen im olympischen Viertelfinale. Im Achtelfinale siegte das Duo 2:0 (21:16, 21:15). In der nächsten Runde treffen Goller und Ludwig am Sonntag auf den Sieger der Partie Juliana Silva und Larissa Franca (Brasilien) gegen Madelein Meppelink und Sophie van Gestel (Niederlande).

Nach ihrem Viertelfinal-Einzug kritisierten Goller und Ludwig die Organisatoren des Beachvolleyballturniers für die späte Auslosung der Achtelfinalbegegnungen. "Es ist eine Frechheit, was hier abgelaufen ist", sagte Ludwig: "Um 1 Uhr nachts habe ich erfahren, dass wir schon am nächsten Morgen um 9 Uhr im Achtelfinale spielen müssen, das war eine Katastrophe."

Erst am späten Donnerstagabend war die Runde der besten 16 in London ausgelost worden. Eine optimale Vorbereitung sei somit nicht möglich gewesen. "Unser Trainer hat die Nacht durchgemacht", sagte Goller. Sie selbst habe wie auch Ludwig kaum geschlafen. "Dass es ausgerechnet bei den Olympischen Spielen passiert, dass ich ohne Schlaf zum Spiel gehe, ist schon ein Ding", sagte Ludwig.

Erdmann und Matysik qualifizieren sich für Achtelfinale

Bei den Männern sind Jonathan Erdmann und Kay Matysik als zweites deutsches Duo ins Achtelfinale eingezogen. Im Relegationsspiel am späten Donnerstagabend siegten die beiden 2:1 (15:21, 21:19, 15:13) gegen Petr Benes und Premysl Kubala aus Tschechien. Erst am Nachmittag hatten sich die Olympia-Debütanten mit ihrem ersten Gruppensieg das Recht erspielt, an der Hoffnungsrunde teilzunehmen.

Im Achtelfinale treffen Erdmann und Matysik am Samstag (11 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) auf die Brasilianer Alison Cerutti und Emanuel Rego. Das zweite deutsche Duo um Julius Brink und Jonas Reckermann spielt gegen Aleksandrs Samoilovs und Ruslans Sorokins aus Lettland.

mib/sid/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
zwitscherpiep 03.08.2012
1. Beachvolleyball der Frauen
Ist es eigentlich Nachlässigkeit oder Absicht, dass sich bei SPON nicht über das Kinderturnen - auch "Kunstturnen der Frauen" genannt - finden lässt. Wenn es Nachlässigkeit ist, dann bleibt bei dieser, wenn es Absicht ist, weil es eigentlich angesichts der jedem Pädophilen die Freudentränen ins Gesicht treibt, dann ist das ausgesprochen lobenswert: Boykottiert diese Kindervergewaltigung weiter!!! Was das mit Beachvolleyball zu tun hat? Nichts! Aber wo soll es denn mal gesagt werden, wenn nicht hier?
Arno Nühm 03.08.2012
2. Der Ball ist Rund
Leider bekomme ich von den interessanten Ballsportarten nicht viel zu sehen. Wenn ich von der Arbeit komme, laufen immer Doping-Wettkämpfe wie Schwimmen oder Turnen...
TheDude_123 03.08.2012
3. Einfach genial
Zitat von sysopAFPSieg im deutsch-deutschen Duell: Sara Goller und Laura Ludwig haben sich im Achtelfinale des olympischen Beachvolleyball-Turniers gegen Ilka Semmler und Katrin Holtwick durchgesetzt. Bei den Männern sind Jonathan Erdmann und Kay Matysik als zweites deutsches Duo ins Achtelfinale eingezogen. http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,848037,00.html
Einfach großartig, wie die beiden spielen. Bisher fand ich immer, dass dies ein Sport ist, den mal nur selbst spielen sollte und bei dem Zuschauen wenig Spaß macht. Aber seit diesen sehr gelungenen Übertragungen dieser Sportart, bin ich sofort an den Bildschirm gefesselt. Sehr gut und bitte mehr davon.
e-cdg 05.08.2012
4. nun ist das mal so
Zitat von sysopAFPSieg im deutsch-deutschen Duell: Sara Goller und Laura Ludwig haben sich im Achtelfinale des olympischen Beachvolleyball-Turniers gegen Ilka Semmler und Katrin Holtwick durchgesetzt. Bei den Männern sind Jonathan Erdmann und Kay Matysik als zweites deutsches Duo ins Achtelfinale eingezogen. http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,848037,00.html
Burkas brauchen wir im Beachvolleyball-Turnier bestimmt nicht. Aber ansonsten sollte jede Sportlerin selbst entscheiden können, wie sie sich, auch beim Sport, kleidet. Für diejenigen, die da meinen sich aufgeilen zu müssen, gibt es anderen Ortes genug Möglichkeiten. Nicht jede Sportlerin hat Lust, als Wichsvorlage herzuhalten.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.