Olympia 2012: Diskuswerfer Harting gewinnt Gold

Das Warten hat ein Ende! Robert Harting hat die sechste Goldmedaille für die deutsche Mannschaft bei den Olympischen Sommerspielen in London gewonnen. Der 27-Jährige wurde im Diskus-Finale seiner Favoritenrolle gerecht und siegte in einem spannenden Wettkampf vor Ehsan Hadadi aus Iran.

Diskuswerfer Harting: Spannender Kampf um Olympiasieg Fotos
DPA

Hamburg - Robert Harting ist neuer Diskus-Olympiasieger. Der 27-Jährige warf in seinem fünften Versuch 68,27 Meter und damit die Bestweite des Wettbewerbs. Silber ging an Ehsan Hadadi aus Iran (68,18 Meter). Bronze sicherte sich der Este Gerd Kanter. Als letzter Deutscher hatte Lars Riedel 1996 in Atlanta Gold in dieser Disziplin geholt. Der zweite deutsche Finalteilnehmer, Martin Wierig, kam mit 65,85 Metern Metern auf den sechsten Platz.

Mit seinem ersten Versuch über 67,79 Meter schob Harting sich hinter Hadadi auf den zweiten Rang, konnte sich mit einem ungültigen zweiten Wurf jedoch nicht verbessern. Im fünften Durchgang wurde Harting zunächst von Kanter überholt, der mit 68,03 Metern Saisonbestleistung warf.

Doch mit seinem fünften Versuch setzte sich Harting an die Spitze - es wurde spannend. Der unmittelbar folgende Wurf von Hadadi war zwar weiter, zählte jedoch nicht, weil er den Ring übertreten hatte. In seinem letzten Versuch kam Harting zwar nicht über 67,08 Meter hinaus, doch auch Hadadi patzte. Harting hatte Gold sicher.

Der 27-Jährige, der sich nach der verpassten Medaille von Peking geschworen hatte, nie mehr Vierter zu werden, zerriss wie 2009 bei der WM in Berlin sein Trikot. Mit der Deutschland-Flagge sprang er über die Hürden im Olympiastadion und ließ sich von 80.000 Zuschauern feiern. Langsam stieg er die fünf Stufen zum olympischen Feuer hinauf, berührte einen der Stäbe und blickte in Triumph-Pose auf die Flamme.

Nur der Sieg zählte für Harting

Er sei selbst überrascht von seinem Sieg, sagte Harting nach dem Wettkampf: "Ich hatte zwischendurch schwere Beine, selbst der Siegeswurf war alles andere als optimal." Doch jetzt sei er "total happy. Es ist absolut geil." Auch Thomas Kurschilgen, Sportdirektor des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), freute sich: "Das ist der Olympiasieger, auf den wir fest gebaut haben. Wie er den Druck ausgehalten hat, ist phantastisch. Es lastete der Druck einer ganzen Leichtathletik-Nation auf ihm."

Doch auch die eigenen Erwartungen waren hoch: Nur der Olympiasieg zähle für ihn, hatte er vor dem Wettkampf gesagt. "Ich habe mich selbst sehr unter Druck gesetzt", gab er zu, "man muss gucken, dass man alles kanalisiert, um nicht kaputt zu gehen."

Für Harting ist es der 29. Sieg in Serie und nach dem Welt- und Europameistertitel der dritte große Triumph innerhalb von zwölf Monaten. Den deutschen Leichtathleten bescherte er die erste Goldmedaille bei Olympischen Sommerspielen seit zwölf Jahren. Zuletzt wurde Heike Drechsler 2000 in Sydney Olympiasiegerin im Weitsprung.

Harting, mit 70,66 Metern Weltjahresbester, hatte seine gute Form schon in der Qualifikation angedeutet, als er den überzeugendsten Auftritt aller Medaillenkandidaten ablieferte. Der Deutsche warf am Montag gleich im ersten Versuch 66,22 Meter und übertraf die für das Finale geforderte Norm von 65 Metern deutlich.

rei/psk

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 20 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Dieser Dummschwätzer
donadoni 07.08.2012
Zitat von sysopGetty ImagesDas Warten hat ein Ende! Robert Harting hat die sechste Goldmedaille für die deutsche Mannschaft bei den Olympischen Sommerspielen in London gewonnen. Der 27-Jährige wurde im Diskus-Finale seiner Favoritenrolle gerecht und siegte in einem spannenden Wettkampf vor Ehsan Hadadi aus Iran. http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,848773,00.html
Wenn ich es einem Sportler den Olympiasieg nicht gegönnt habe, dann diesem Dummschwätzer, für den man sich als Deutscher im Ausland schämen muss (siehe seine Zitate über Doping). Er kommt gleich nach der "Dame" Friedrich. Ob SPON dieses "Ereignis" als breakting news bringt oder nicht, Deutschland befindet sich im geschlagenen Feld des Medaillenspiegels. Die letzt Woche in London ändert daran nichts mehr. Der Zustand dieses Landes kann durch Typen wie Harting nicht verbessert werden, allenfalls ist es Ablenkung fürs Volk.
2. Yeahhhhah
radikalerkapitalist 07.08.2012
Yeahhhhah !!! Endlich eine vernünftige Goldmedaille damit wir Kasachstan überholen und mindestens unter den besten zehn bleiben...das war ja nicht zu ertragen...
3. Na toll,
glaubblosnix 07.08.2012
Zitat von sysopGetty ImagesDas Warten hat ein Ende! Robert Harting hat die sechste Goldmedaille für die deutsche Mannschaft bei den Olympischen Sommerspielen in London gewonnen. Der 27-Jährige wurde im Diskus-Finale seiner Favoritenrolle gerecht und siegte in einem spannenden Wettkampf vor Ehsan Hadadi aus Iran. http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,848773,00.html
jetzt erst mal einen geilen Kaffee to go! Weil es doch so geil ist happy zu sein. Echt Hammer, sorry, echt Diskus der Typ.
4. Wer soll sich schämen?
Ostwestfale 07.08.2012
Zitat von donadoniWenn ich es einem Sportler den Olympiasieg nicht gegönnt habe, dann diesem Dummschwätzer, für den man sich als Deutscher im Ausland schämen muss (siehe seine Zitate über Doping). Er kommt gleich nach der "Dame" Friedrich. Ob SPON dieses "Ereignis" als breakting news bringt oder nicht, Deutschland befindet sich im geschlagenen Feld des Medaillenspiegels. Die letzt Woche in London ändert daran nichts mehr. Der Zustand dieses Landes kann durch Typen wie Harting nicht verbessert werden, allenfalls ist es Ablenkung fürs Volk.
Von welchem Ausland reden Sie? Sehr viele Nationen schicken Ex-Doper zu den Spielen, also für welche Aussagen (außer seiner beleidigenden Äußerungen über DDR-Dopingopfer) schämen Sie sich? Sinngemäß hat er ja mal gesagt, dass dort, wo Geld im Spiel ist gedopt wird.Heißt für mich, dass das Diskuswerfen sauber ist, denn da ist kein Geld im Spiel.
5. Endlaser
vielosof 08.08.2012
"Echt Hammer, sorry, echt Diskus der Typ." nein, voll ENDLASER wie der abging!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles zum Thema Olympische Sommerspiele 2012
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 20 Kommentare

Medaillenspiegel

Platz Land Ges.
zum kompletten Medaillenspiegel
Deutsche Medaillenbilanz bei Olympischen Sommerspielen
Jahr Gold Silber Bronze Gesamt
1992 33 21 28 82
1996 20 18 27 65
2000 13 17 26 56
2004 13 16 20 49
2008 16 10 15 41
2012 11 19 14 44

London 2012: Die Twitter-Reporter
Fotostrecke
Olympische Sommerspiele 2012: Deutschlands Medaillenhoffnungen