Olympia 2012 Judoka Tölzer gewinnt Bronze

Schwergewichtler Andreas Tölzer hat bei den Olympischen Spielen in London die Bronzemedaille im Judo gewonnen. Im Kampf um Platz drei besiegte er Igar Makarow aus Weissrussland. Das Duell um Gold hatte er zuvor knapp verpasst.

Judoka Tölzer: Edelmetall in London
REUTERS

Judoka Tölzer: Edelmetall in London


Hamburg - Judoka Andreas Tölzer ist der Bronzemedaillengewinner im olympischen Judowettbewerb. In der Klasse über 100 Kilogramm besiegte der 32-Jährige im Kampf um Platz drei den Weißrussen Igar Makarow vorzeitig. Er gewann etwa eine Minute vor Kampfende mit einem Haltegriff.

"Am Abend des 3. August werde ich euch meine Medaille zeigen", hatte Tölzer vor den Spielen versprochen. Er hielt Wort, schaffte bei seinen dritten Olympischen Spielen die erste Medaille, konnte sich den Traum vom Olympia-Gold aber nicht erfüllen. Den Einzug ins Finale hatte Tölzer am Nachmittag verpasst. Er unterlag dem russischen WM-Dritten Alexander Michailin durch eine Bestrafung wegen Passivität in der Verlängerung. Michailin kämpft am Abend gegen Favorit Teddy Riner aus Frankreich um Gold.

In der Vorrunde hatte der 145 Kilogramm schwere Tölzer den Georgier Adam Okruaschwili und den Rumänen Vladut Simionescu jeweils vorzeitig besiegt. Im Pool-Finale musste der WM-Zweite von 2010 und 2011 gegen den Ungarn Barna Bor dann erstmals über die volle Kampfzeit gehen, doch auch diesen Kampf entschied er für sich.

Damit beendeten die deutschen Judoka das olympische Turnier mit jeweils zweimal Silber und Bronze.

joe/dpa/sid



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.