Olympia 2012 Michael Jung reitet zu Gold

Was für ein Geburtstag! Vielseitigkeitsreiter Michael Jung hat auch im Einzel eine Goldmedaille gewonnen, zuvor hatte schon das Team Gold geholt. Der Weltmeister wird heute 30 Jahre alt. Sandra Auffarth feierte zudem Bronze.

Reiter Jung: Doppel-Gold an seinem 30. Geburtstag
REUTERS

Reiter Jung: Doppel-Gold an seinem 30. Geburtstag


Hamburg - Vielseitigkeitsreiter Michael Jung aus Horb hat im letzten Springen noch Gold erobert. Der Deutsche gewann mit 40,60 Punkten und verdrängte mit seinem Wallach Sam die Schwedin Sara Algotsson-Ostholt (43,30 Punkte) von Platz eins. Bronze holte Sandra Auffarth auf Opgun Louvo (44,80). Für Jung ist es damit ein perfekter 30. Geburtstag.

"Das ist unglaublich. Ich freue mich sehr, dass es Gold geworden ist und nicht Silber", sagte Jung. Am Mittag hatte der Welt- und Europameister zusammen mit Sandra Auffarth, Ingrid Klimke, Dirk Schrade und Peter Thomsen schon Mannschafts-Gold geholt. Jung ist der erste Reiter, der nach dem WM- und EM-Titel auch olympisches Gold gewann.

Bereits vor vier Jahren in Hongkong hatten die deutschen Vielseitigkeitsreiter in Einzel- und Team-Wettbewerb triumphiert. Damals triumphierte neben der Mannschaft auch Hinrich Romeike.

Jung hatte Algotsson-Ostholt mit zwei fehlerlosen Springen unter Druck gesetzt. Dem hielt die Schwedin auf Wega lange stand, doch am letzten Hindernis unterlief der 37-Jährigen ein Fehler. Dadurch fiel sie auf Rang zwei zurück. "Ich fühle aber auch mit Sara mit - das war großes Pech", so Jung, der als vorletzter Reiter in das mit 23.000 Zuschauern ausverkaufte Stadion im Greenwich Park geritten war.

Ein starkes zweites Springen zeigte Auffarth, die sich noch von Platz fünf auf den dritten Rang verbesserte. Dabei profitierte die 25-Jährige aber von Fehlern der Britinnen Kristina Cook und Mary King.

Die vor dem Finaldurchgang achtplatzierte Klimke hatte auf das zweite Springen verzichtet. Sie wollte damit den Startplatz ihrem Teamkollegen Schrade überlassen. Doch das Reglement sieht vor, dass nur die drei besten einer Nation im Finale antreten dürfen. Damit ging der Plan nicht auf. Am Ende belegte Klimke Rang 25, Schrade wurde 26. und Thomsen landete auf dem 31. Platz.

max/dpa/sid

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 27 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Lelaya 31.07.2012
1.
Nicht Mary King hat Bronze gewonnen, sondern Sandra Auffahrt!
alex1973 31.07.2012
2. optional
falsch, Bronze holt Sandra Auffarth! Da hat wohl jemand zu schnell getippt...
salamicus 31.07.2012
3. Wie heißt's bei Loriot?
"Und Reiter werden ja immer gebraucht." (Der Kosakenzipfel) Wie wahr, wie wahr...
boeseHelene 31.07.2012
4. Meinen
Zitat von sysopREUTERSWas für ein Geburtstag! Vielseitigkeitsreiter Michael Jung hat auch im Einzel eine Goldmedaille gewonnen, zuvor hatte schon das Team Gold geholt. Der Weltmeister wird heute 30 Jahre alt. http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,847465,00.html
herzlichen Glückwunsch an die deutsche Equipe das war eine super Leistung. Ich muss sagen, es hat seit langem wieder Spaß gemacht Reitsport im Fernsehen zu sehen. Leider ist das in den Disziplinen Springen und Dressur momentan eher weniger der Fall aber in der Viellseitigkeit habe ich nur gut gehende zufriedene Pferde gesehen keine Rollkur oder im Springen abenteuerliche Zäumungen die meisten Pferden liefen sogar mit Olivenkopf oder einer Wassertrense bis auf ein das eine Hackamore verschnallt hatte. Etwas leid tat mir nur Ingrid Klimke ich hätte ihr wirklich eine Einzel Medaille gegönnt aber es sollte wohl nicht sein.
WHO23 31.07.2012
5.
Zitat von boeseHeleneherzlichen Glückwunsch an die deutsche Equipe das war eine super Leistung. Ich muss sagen, es hat seit langem wieder Spaß gemacht Reitsport im Fernsehen zu sehen. Leider ist das in den Disziplinen Springen und Dressur momentan eher weniger der Fall aber in der Viellseitigkeit habe ich nur gut gehende zufriedene Pferde gesehen keine Rollkur oder im Springen abenteuerliche Zäumungen die meisten Pferden liefen sogar mit Olivenkopf oder einer Wassertrense bis auf ein das eine Hackamore verschnallt hatte. Etwas leid tat mir nur Ingrid Klimke ich hätte ihr wirklich eine Einzel Medaille gegönnt aber es sollte wohl nicht sein.
Sie hat ja verzichtet.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.