Deutsches Olympia-Team: Lisicki und Kas verpassen Bronze

Die Tennisprofis Sabine Lisicki und Christopher Kas haben das Spiel um Platz drei verloren. Deutschlands Tischtennis-Herren blieben im Team-Wettbewerb gegen Österreich ohne Matchverlust. Und: Surferin Moana Delle liegt vor dem letzten Wettkampf auf Rang vier, Toni Wilhelm auf Platz drei.

Tennisprofis Lisicki (l.), Kas: Im Spiel um Platz drei verloren Zur Großansicht
AP

Tennisprofis Lisicki (l.), Kas: Im Spiel um Platz drei verloren

Hamburg - Christopher Kas und Sabine Lisicki haben die Bronzemedaille beim olympischen Tennisturnier in Wimbledon verpasst. Das Duo unterlag im Spiel um Platz drei des Mixed-Wettbewerbs den Amerikanern Mike Bryan und Lisa Raymond 3:6, 6:4, 4:10. Damit bleiben Nicolas Kiefer und Rainer Schüttler die letzten Deutschen, die eine olympische Medaille gewinnen konnten. 2004 in Athen hatte das Doppel Silber geholt.

Deutschlands Tischtennis-Herren stehen im Halbfinale des olympischen Mannschafts-Turniers. Das Team um Timo Boll siegte in London 3:0 gegen Österreich. Nächster Gegner ist nun am Montag (20 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) der Weltmeister und Top-Favorit China. Vor vier Jahren hatten die deutschen Herren das Olympia-Finale in Peking gegen die damaligen Gastgeber glatt 0:3 verloren. Im Fall einer Niederlage hat das Boll-Team im Spiel um Platz drei eine zweite Medaillenchance.

Beim unerwartet deutlichen Sieg gegen Österreich gefiel die Auswahl von Bundestrainer Jörg Roßkopf durch eine konzentrierte Leistung. Ernsthaft gefordert wurde sie nicht. Der WM-Dritte Boll, der den früheren Weltmeister Werner Schlager besiegte, der Olympia-Dritte Dimitrij Ovtcharov und das Doppel Timo Boll/Bastian Steger gaben nur einen Satz ab. Die Chinesen blieben bei ihrem 3:0-Sieg gegen Singapur ebenfalls ohne Matchverlust.

RS:X-Surferin Moana Delle hat sich in den letzten beiden Rennen vor dem Finale eine Medaillenchance erkämpft. Die 23-Jährige belegte die Ränge drei und zwei und hat vor dem letzten Wettkampf am Dienstag als Gesamt-Vierte eine gute Chance auf Edelmetall. Von den punktgleich auf den Plätzen zwei und drei liegenden Lee-El Korsitz aus Israel und Olha Maslivets (beide 38 Punkte) aus der Ukraine trennt Moana Delle (39 Punkte) nur ein Zähler. In Führung liegt die Spanierin Marina Alabau mit 24 Punkten.

Bei den Männern fiel Toni Wilhelm vor dem abschließenden Medaillenrennen auf den dritten Platz zurück. In den beiden letzten Vorläufen belegte der 29-Jährige die Ränge 15 und 13. Gold ist allerdings nicht mehr möglich, den Sieg hat der Niederländer Dorian van Rijsselberge aufgrund seines großen Vorsprungs bereits sicher - ein Novum bei der olympischen Regatta.

Die deutschen Hockey-Herren haben den vorzeitigen Halbfinal-Einzug verpasst. In der vorletzten Vorrunden-Begegnung musste sich die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise den Niederlanden 1:3 (1:1) geschlagen geben. Es war die Olympia-Niederlage seit dem Halbfinale am 25. August 2004 bei den Spielen in Athen. Dabei war Deutschland zunächst durch Christopher Zeller (3. Minute) in Führung gegangen. Damit muss der Europameister in seinem letzten Gruppenspiel am Dienstag (22.15 Uhr) gegen Neuseeland einen Zähler sichern, um wie geplant im Medaillenrennen zu bleiben.

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. das system der ausscheidungsrennen ist ungerecht..
spargel_tarzan 06.08.2012
erwischt ein athlet eine gruppe in der die post abgeht, kann er als letzter schneller sein als der sieger im nachfolgenden lauf und ist trotzdem draußen. Das nennt man dann wohl chancengleichheit.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles zum Thema Olympische Sommerspiele 2012
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 1 Kommentar
  • Zur Startseite
DPA

Medaillenspiegel

Platz Land Ges.
zum kompletten Medaillenspiegel
Deutsche Medaillenbilanz bei Olympischen Sommerspielen
Jahr Gold Silber Bronze Gesamt
1992 33 21 28 82
1996 20 18 27 65
2000 13 17 26 56
2004 13 16 20 49
2008 16 10 15 41
2012 11 19 14 44

London 2012: Die Twitter-Reporter
DLV-Medaillen bei Olympia seit 1992
Jahr Gold Silber Bronze
1992 4 1 5
1996 3 1 3
2000 2 1 2
2004 0 2 0
2008 0 0 1