Olympia-Gewinner: Judoka Matsumoto triumphiert, Schütze holt Gold für Rumänien

Erste Goldmedaille für das Judo-Mutterland Japan: Kaori Matsumoto hat im Finale die Rumänin Corina Caprioriu besiegt. Bei den Männern triumphierte überraschend ein Russe. Und: Sportschütze George Moldoveanu hat sich mit dem Luftgewehr über 10 Meter den Sieg gesichert.

Judoka Matsumoto: Erstes Gold für Japan Zur Großansicht
AFP

Judoka Matsumoto: Erstes Gold für Japan

Hamburg - Judoka Kaori Matsumoto hat das erste Gold für Japan geholt. Die Weltmeisterin von 2010 setzte sich im Finale der Klasse bis 57 Kilogramm gegen die Rumänin Corina Caprioriu durch. Die beiden Bronzemedaillen gingen an die Französin Automne Pavia und die Amerikanerin Marti Malloy. Die deutsche Olympia-Debütantin Miryam Roper war in ihrem Auftaktkampf an der brasilianischen Vizeweltmeisterin Rafaela Silva gescheitert.

Bei den Männern kam es im Judo zu einer Überraschung. Der Russe Mansur Issajew hat sich den Olympiasieg in der Klasse bis 73 Kilogramm gesichert. Issajew gewann im Finale gegen den japanischen Weltmeister und Top-Favoriten Riki Nakaya durch eine kleine Wertung. Die beiden Bronzemedaillen gingen an Ugo Legrand aus Frankreich und den Mongolen Nyam-Ochir Sainjargal, der im Auftaktkampf den deutschen Starter Christopher Völk bezwungen hatte.

Der Rumäne Alin George Moldoveanu hat in London den Wettbewerb mit dem Luftgewehr gewonnen. Er egalisierte im Vorkampf den olympischen Rekord von 599 Ringen und setzte sich im Finale mit insgesamt 702,1 Ringen durch. Silber sicherte sich der Italiener Niccolo Campriani mit 701,5 Ringen vor dem Inder Gagan Narang (701,1). Bester Deutsche wurde Julian Justus auf Platz zwölf.

Li Xueying aus China ist Olympiasiegerin im Gewichtheben. Die 22-Jährige gewann die Konkurrenz in der Klasse bis 58 Kilogramm. Li bewältigte 246 Kilogramm im Zweikampf (Reißen 108/Stoßen 138). Silber ging an Pimsiri Sirikaew aus Thailand (236 Kilogramm), Bronze gewann die Ukrainerin Julia Kalina (235). Als beste Deutsche wurde Christin Ulrich 13. Die 21-Jährige hatte in der Gruppe B drei deutsche Rekorde aufgestellt.

Fotostrecke

12  Bilder
Matsumoto, Issajew, Li: Die Olympiasieger des dritten Tages

Die chinesischen Kunstturn-Männer haben zum dritten Mal nach 2000 und 2008 Gold im Team gewonnen. Mit 275,997 Punkten siegten sie vor Japan (271,952 Punkte), das nach einem erfolgreichen Protest gegen die Wertung eines eigenen Turners Silber vor Europameister Großbritannien (271,711) gewann. Enttäuschend verlief der Wettkampf für die favorisierten US-Amerikaner, die nur Rang fünf belegten. Das deutsche Team landete auf dem siebten Platz (268,019).

Gewichtheber Kim Un Guk hat mit einem Weltrekord für die dritte Goldmedaille Nordkoreas gesorgt. Der 23 Jahre alte Vize-Weltmeister gewann die Klasse bis 62 Kilogramm im Olympischen Zweikampf mit 327 Kilogramm und verbesserte damit die vier Jahre alte Bestmarke des viertplatzierten Chinesen Zhang Jie um ein Kilogramm. Silber gewann der Kolumbianer Oscar Figueroa Mosquera (317 kg) vor Irawan Eko Yuli aus Indonesien (317). Deutsche Athleten waren nicht am Start.

rei/dpa/sid

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles zum Thema Olympische Sommerspiele 2012
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren

Medaillenspiegel

Platz Land Ges.
zum kompletten Medaillenspiegel
Die erfolgreichsten Sportler bei Olympischen Sommerspielen
Name Disziplin Gold Silber Bronze
Michael Phelps Schwimmen 18 2 2
Larissa Latynina Turnen 9 5 4
Paavo Nurmi Leichtathletik 9 3 0
Mark Spitz Schwimmen 9 1 1
Carl Lewis Leichtathletik 9 1 0
Birgit Fischer Kanu 8 4 0
Sawao Kato Turnen 8 3 1
Jenny Thompson Schwimmen 8 3 1
Matt Biondi Schwimmen 8 2 1
Ray C. Ewry Leichtathletik 8 0 0

London 2012: Die Twitter-Reporter