Hockey-Halbfinale Deutschland scheitert im Penaltyschießen an Niederlande

Sensation verpasst: Die deutschen Hockey-Frauen sind im Halbfinale nach Penaltyschießen gegen die Niederlande ausgeschieden. Eine starke Leistung von Torhüterin Kristina Reynolds reichte nicht zum Finaleinzug.

Lisa Schutze (r.)
AFP

Lisa Schutze (r.)


Die deutschen Hockey-Frauen sind auf dem Weg zu ihrem zweiten Olympiasieg nach Athen 2004 knapp gescheitert. Das Team von Bundestrainer Jamilon Mülders verlor das Halbfinale in Rio de Janeiro gegen die Niederlande trotz einer überzeugenden Vorstellung unglücklich 3:4 im Penaltyschießen. Nach 60 Minuten hatte es 1:1 (1:1) gestanden.

Damit kämpft Deutschland am Freitag (17 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) gegen Neuseeland oder Großbritannien nur noch um Bronze. Einen Tag nach dem Halbfinal-Aus der Männer ist damit auch die goldene Serie der deutschen Teams gerissen. Erstmals seit Sydney 2000 fährt der Deutsche Hockey-Bund (DHB) ohne Goldmedaille nach Hause.

Lisa Schütze brachte Deutschland im ersten Viertel nach einer Strafecke von Julia Müller per Abstauber in Führung (10. Minute). Die Antwort der Niederlande ließ nicht lange auf sich warten: Maartje Paumen traf per kurzer Ecke zum Ausgleich (16.). Die herausragende Torfrau Kristina Reynolds rettete ihre Mannschaft in den Shootout. Dort parierte Reynolds vier Schüsse, doch es reichte nicht zum Sieg.

bam/sid



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
yasmina_pollak 17.08.2016
1.
Ich finde es total "unter aller Würde" dass Niederlande weiter sind! So eine Mannschaft wie Niederlande sollte nicht mal BRONZE gewinnen bzw. zugelassen werden, so unsportlich sie sich verhalten haben! Es wurde eine Verletzung der Niederländerinnen durch Publikum angeprangert. Die Deutschen spielten ins AUS und anstatt - wie in jedem anderen Sport - FAIR ZU SEIN, spielten sie weiter ihr Spiel, anstatt der Mannschaft, die zugunsten der Niederlande auf AUS gespielt hatte, den Ball zurück zu geben. Für mich gehört es sich nicht in einem Fairplay, so etwas zu veranstalten!!! Ich werde einiges dafür tun, dass man das Finale der Niederlande sich nicht ansehen muss. Ist schon eine Frechheit, so etwas per TV unkommentiert zu lassen
Dogbert 17.08.2016
2. Tolles Spiel
der deutschen Damen, leider mit einer überforderten Bank. In einem der letzten Penalties stützt sich die niederländische Torfrau bei der deutschen Schützin ab, ein klarer Siebenmeter der, wenn verwandelt, den Sieg gebracht hätte. So etwas darf ein Trainer einfach nicht übersehen, der Videobeweis hätte hier eine klare Entscheidung gebracht. Schade für die Mädels die, nach dem fantastischen Sieg über die USA, erneut eine taktische und kämpferische Meisterleistung gezeigt haben aber um den Sieg gebracht wurden.
dernameistprogramm 17.08.2016
3. Trotz einer überzeugenden Vorstellung unglücklich verloren?
So kann man die Niederlage natürlich auch beschreiben. Im 1. Viertel gut mitgehalten, im 2. und 3. Viertel schon deutlicher unterlegen gewesen und im 4. Viertel schlißelich den Bus hinten reingestellt und sich ins P-Schießen gerettet. Letzteres hat dann die Mannschaft gewonnen, die zuvor mehr in der Offensive gezeigt. Von daher für mich ein gerechter Sieg - wie es so schön heißt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.