Olympia 2016 Groß und Rendschmidt holen Gold im Zweier-Kajak

Sie konnten ihrer Favoritenrolle gerecht werden: Die deutschen Weltmeister Marcus Groß und Max Rendschmidt haben Gold in Rio im Zweier-Kajak über 1000 Meter gewonnen. Ronald Rauhe verpasste eine weitere Medaille.

Marcus Groß und Max Rendschmidt
AFP

Marcus Groß und Max Rendschmidt


Die Rennsport-Kanuten Marcus Groß und Max Rendschmidt haben olympisches Gold im Kajak-Zweier gewonnen. Die amtierenden Weltmeister siegten auf der Lagoa Rodrigo de Freitas über 1000 Meter. Zweiter wurden die Serben Marko Tomicevic und Milenko Zoric, die im Vorlauf noch schneller als die Deutschen waren. Bronze ging an Ken Wallace und Lachlan Tame aus Australien.

Ronald Rauhe und Tim Liebscher haben im Kajak-Zweier über 200 Meter hingegen eine Medaille verpasst. Das deutsche Duo wurde Fünfter. Gold ging an Saul Craviotto und Cristian Toro aus Spanien. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Liam Heath und Jon Schofield aus Großbritannien und Aurimas Lankas und Edvinas Ramanauskas aus Litauen. Für Rauhe erfüllte sich damit nicht der Traum von der vierten olympischen Medaille. Der 34-Jährige hatte bereits in Sydney vor 16 Jahren Gold geholt. In Athen 2004 folgte Bronze, in Peking 2008 Silber.

Auch Franziska Weber verpasste eine weitere Medaille. Die 27-Jährige, die in Rio mit Tina Dietze bereits Silber gewonnen hatte, kam im Kajak-Einer über 500 Meter als fünfte ins Ziel. Gold ging an Danuta Kozak aus Ungarn. Emma Jörgensen (Dänemark) sicherte sich Silber, Bronze ging an Lisa Carrington (Neuseeland).

Der deutsche Kanu-Verband (DKV) hat in Rio de Janeiro bislang drei Medaillen gewonnen. Am ersten Finaltag der olympischen Regatta hatte Sebastian Brendel Gold im Canadier-Einerüber 1000 Meter geholt, Silber gab es für Weber und Dietze im Kajak-Zweier über 500 Meter.

lst/bam/sid



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
retterdernation 18.08.2016
1. Außer dem Olympischen Fußball
der mich besonders anspricht in Brasilien - gibt es natürlich noch sooo viele andere tolle Leistungen und Erfolge. Und dazu gehören selbstverständlich die beiden Jungs im Kanu dazu. Was eine Präzision da auf dem Wasser geboten wurde, war unglaublich. Das ganze Rennen dominiert und trotzdem wurde es auf den letzten 50 Metern Mega spannend. Auf die Zähne gebissen, alles gegeben und den Sieg verdient gewonnen. Vorbildlich und eindrucksvoll! So wie unsere Fußballer, Beachvolleyballerinnen, Turner, Diskuswerfer, Radfahrer, Tennisspielerinnen, Ringer, Kajakfahrer, Golfer, Handballer und Schützen. Und natürlich all die vielen anderen. Das schöne an den Olympischen Spielen: all diese vielen Sportarten sind auf einer Höhe und so lobt man die Kanuten, genauso wie die Hrubesch-Jungs oder die Schützen!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.