Sieg gegen Nadal Del Potro steht im Tennis-Endspiel von Rio

Er gewann ein hochklassiges Halbfinale gegen Rafael Nadal: Der Argentinier Juan Martin del Potro ist ins olympische Tennis-Finale eingezogen. Dort trifft er auf den Titelverteidiger.

Juan Martín del Potro
DPA

Juan Martín del Potro


Juan Martín del Potro hat das Finale des olympischen Tennis-Wettbewerbs nach einem Halbfinalkrimi erreicht. Der Bronzemedaillengewinner von 2012 setzte sich in einem spannenden Duell gegen den Spanier Rafael Nadal 5:7, 6:4, 7:6 (7:5) durch. Zuvor hatte Wimbledonsieger Andy Murray den Japaner Kei Nishikori mühelos 6:1, 6:4 geschlagen. Dem schottischen Weltranglistenzweiten bietet sich damit in Rio de Janeiro am Sonntag (3. Spiel nach 17.00 Uhr/MESZ) die Chance, als erster Tennisprofi im Einzel seinen Olympiasieg zu wiederholen. Er hatte vor vier Jahren in London Gold gewonnen.

Nadal spielt gegen den Weltranglistensiebten Nishikori um Bronze (2. Spiel nach 17.00 Uhr/MESZ). Bereits am Freitagabend triumphierte Nadal an der Seite seines Landsmanns Marc López im Doppel. Der 30-Jährige, der 2008 Gold im Einzel holte, trotzte damit seiner problematischen Vorbereitung, in der er verletzungsbedingt keine Matchpraxis sammelte und wenig trainierte.

Del Potro setzte indes sein starkes Turnier fort. Der einstige US-Open-Champion hatte in der ersten Runde bereits den Weltranglistenersten Novak Djokovic aus Serbien ausgeschaltet. Der Argentinier hatte erst Ende Juni in Wimbledon sein Grand-Slam-Comeback nach zweieinhalbjähriger Pause wegen einer Handgelenksverletzung gefeiert. Im ATP-Ranking steht er nur auf Platz 141.

jan/sid/dpa



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
dan11 14.08.2016
1. Tolles Match ...
nach der unglaublichen Verletzungsserie gönne ich es Del Potro
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.