Deutsches Olympia-Team Görges feiert Überraschungssieg, Judoka Tarangul scheidet aus

Tennisspielerin Julia Görges hat zum Auftakt des olympischen Turniers sensationell die Weltranglisten-Zweite Agnieszka Radwanska besiegt. Das deutsche Badminton-Mixed-Team hat seine Viertelfinal-Chance gewahrt. Und: Judoka Romy Tarangul ist ausgeschieden.

Tennisspielerin Görges: Sieg zum Auftakt
Getty Images

Tennisspielerin Görges: Sieg zum Auftakt


Hamburg - Tennisspielerin Julia Görges hat beim olympischen Turnier in London für eine große Überraschung gesorgt: Görges bezwang in der ersten Runde die Weltranglisten-Zweite und Wimbledonfinalistin Agnieszka Radwanska aus Polen 7:5, 6:7 (5:7), 6:4 und trifft nun auf die US-Amerikanerin Varvara Lepchenko oder Veronica Cepede Royg aus Paraguay.

Auf dem Centre Court des All England Clubs verwandelte die 23-Jährige nach 2:16 Stunden ihren ersten Matchball. Radwanska hatte noch vor drei Wochen beim Grand-Slam-Turnier von Wimbledon für Furore gesorgt und dort erst im Finale gegen Serena Williams (USA) verloren. Görges, Nummer 24 im Ranking, war dagegen bereits in der dritten Runde ausgeschieden.

Tischtennisspielerin Kristin Silbereisen hat als erste Spielerin des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) ihre Auftakthürde bei den Olympischen Spielen gemeistert. Die Nummer 47 der Welt besiegte bei ihrer Olympia-Premiere Joanna Parker aus Großbritannien 4:1 (11:6, 11:7, 7:11, 11:2, 11:4) und zog in die Runde der letzten 32 ein.

Dort trifft die 27-Jährige am Sonntagabend auf die an Position 13 gesetzte Europameisterin von 2010, Wiktoria Pawlowitsch aus Weißrussland. Ebenfalls am Abend steigt die deutsche Nummer eins, Jiaduo Wu, ins Einzel-Turnier ein. Die an Position neun gesetzte frühere Europameisterin bekommt es zum Auftakt mit der Tschechin Iveta Vacenovska zu tun.

Die deutschen Volleyballer sind mit einer Niederlage in das olympische Turnier gestartet. Im Earls Court in London unterlag das Team von Bundestrainer Vital Heynensich Russland nach 98 Minuten Spielzeit 0:3 (29:31, 18:25, 17:25). Im nächsten Spiel wartet am Dienstag Olympiasieger USA. Weitere Gegner in der Vorrunde sind Europameister Serbien, Außenseiter Tunesien und Weltmeister Brasilien. Die besten vier Teams ziehen ins Viertelfinale ein.

Judoka Romy Tarangul hat die erhoffte erste Olympia-Medaille für die deutschen Judoka verpasst. Die frühere WM-Dritte verlor in der Klasse bis 52 Kilogramm im Achtelfinale gegen die Italienerin Rosalba Forciniti, EM-Zweite von 2010. Tarangul handelte sich zwei Bestrafungen ein, dies ergab eine kleine Wertung für Forciniti. Es blieb die einzige im gesamten Duell.

"Ich bin sehr traurig. Ich konnte nicht mein bestes Judo zeigen, daher ist es sehr hart, so auszuscheiden", sagte Tarangul, die mit der defensiven Strategie der Italienerin Probleme hatte, "ich mag es anzugreifen und aggressiv zu sein, aber für diese Gegnerin hatte ich kein Rezept."

Das deutsche Badminton-Mixed-Team hat seine Chance auf den Einzug ins Viertelfinale des olympischen Turniers gewahrt. Michael Fuchs und Birgit Michels gewannen in ihrem zweiten Gruppenspiel gegen die englischen Vizeweltmeister Chris Adcock und Imogen Bankier 11:21, 21:17, 21:14. Mit einem Sieg am Montag im letzten Gruppenspiel kann das deutsche Duo das Weiterkommen perfekt machen. Zum Auftakt hatten Fuchs und Michels am Samstag gegen die Weltranglistenersten Zhang Nan und Zhao Yunlei aus China deutlich 6:21, 7:21 verloren. "Wir wollten hier nicht vier Sätze nur auf die Fresse bekommen", sagte Fuchs nach dem ersten Sieg.

mib/dpa/sid

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.