Olympische Sommerspiele in London: Organisationskomitee beklagt leere Ränge

Das Organisationskomitee der Olympischen Sommerspiele in London hat sich enttäuscht über den bisherigen Zuschauerzuspruch in den Stadien geäußert. Nun soll untersucht werden, warum trotz hoher Nachfrage Plätze freigeblieben sind.

Olympia 2012: Leere Ränge am ersten Tag des Tennisturniers Zur Großansicht
REUTERS

Olympia 2012: Leere Ränge am ersten Tag des Tennisturniers

Hamburg - Das Organisationskomitee der Olympischen Spiele in London (LOCOG) hat wegen der vielen leeren Plätze in den Wettkampfstätten am Samstag eine Untersuchung eingeleitet. "Es ist beschämend, dass das passiert ist, aber wir werden alles tun, um sicherzustellen, dass die Plätze gefüllt werden", sagte Olympia-Minister Jeremy Hunt.

"Wir glauben, das waren Plätze für Sponsoren. Wenn sie nicht kommen, wollen wir, dass diese Tickets der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen", sagte Hunt: "Wir nehmen das sehr ernst und werden das sehr genau untersuchen." Aus dem Besuch der Spiele 2008 in Peking habe er die Lehre gezogen, dass "volle Stadien die beste Atmosphäre erzeugen".

LOCOG-Chef Sebastian Coe widersprach den Aussagen Hunts und führte die leeren Plätze darauf zurück, dass Vertreter internationaler Verbände und Offizielle des Internationalen Olympische Komitees (IOC) sowie deren Freunde und Familien an den ersten Tagen ihre Karten nicht genutzt haben. "Es ist nicht offensichtlich, dass es ein Problem der Sponsoren ist", sagte Coe. Die Organisationen wollen jetzt verstärkt Tickets an Schulkinder, Lehrer und das Militär verteilen, um die Ränge zu füllen. Zudem sollen mehr Karten in den Verkauf gehen.

Vor allem beim Tennis in Wimbledon, im Aquatics Centre, beim Basketball und bei den Turnern in der North Greenwich Arena waren am ersten Wettkampftag zahlreiche Plätze leer geblieben. Gleichzeitig bildeten sich außerhalb der Austragungsorte zum Teil lange Schlangen von Fans, die sich allerdings vergeblich um Tickets bemühten.

Die Aufteilung der Ticketkontingente wird in Großbritannien seit Monaten diskutiert. Viele Briten haben das Gefühl, dass Sponsoren und Funktionäre bei der Vergabe der Eintrittskarten unverhältnismäßig bevorzugt werden.

mib/sid

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Was erwarten Sie von den Olympischen Spielen in London?
insgesamt 211 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
Mitschka 11.07.2012
als vorgeschmack auf die wm 2014 eine goldmedallie für brasilien. die fahren mit thiago silva, marcello, hulk, neymar und pato gut auf.
2.
silversurfer1962 11.07.2012
Zitat von Mitschkaals vorgeschmack auf die wm 2014 eine goldmedallie für brasilien. die fahren mit thiago silva, marcello, hulk, neymar und pato gut auf.
Die Spanier fahren auch gut auf mit De Gea (Manchester United), Martin Montoya, Jordi Alba (beide FC Barcelona), Alvaro Dominguez (Atletico Madrid, jetzt Gladbach), Javi Martinez (Athletico Bilbao), Juan Mata (FC Chelsea), Christian Tello, Thiago Alcantara (FC Barcelona) Was macht eigentlich Jogi gerade? Ich will doch schwer hoffen, dass am 26.7. im Hampden Park bei Spanien-Japan der Jogi, die gesamte DFB-Scouting-Abteilung und das Analyse-Team auf der Tribüne sitzt.
3.
silversurfer1962 11.07.2012
Huch! Die Urus auch, sehe ich gerade! Mit Suarez (Liverpool) und Cavani (Neapel). Und Tabarez coacht ebenfalls! Und die Briten spielen mit Giggs!
4. wenn Du schon dran bist...
ray4912 11.07.2012
Zitat von silversurfer1962Huch! Die Urus auch, sehe ich gerade! Mit Suarez (Liverpool) und Cavani (Neapel). Und Tabarez coacht ebenfalls! Und die Briten spielen mit Giggs!
schau doch nochmals nach, vielleicht ist auch Frauen-Biathlon, allerdings ohne Magdalena....
5.
ray4912 11.07.2012
Zitat von silversurfer1962Die Spanier fahren auch gut auf mit De Gea (Manchester United), Martin Montoya, Jordi Alba (beide FC Barcelona), Alvaro Dominguez (Atletico Madrid, jetzt Gladbach), Javi Martinez (Athletico Bilbao), Juan Mata (FC Chelsea), Christian Tello, Thiago Alcantara (FC Barcelona) Was macht eigentlich Jogi gerade? Ich will doch schwer hoffen, dass am 26.7. im Hampden Park bei Spanien-Japan der Jogi, die gesamte DFB-Scouting-Abteilung und das Analyse-Team auf der Tribüne sitzt.
Jogi macht Urlaub. Mindestens noch 4 Wochen. Inkognito in Rio. Nicht weitersagen!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles zum Thema Olympische Sommerspiele 2012
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite
DPA

Medaillenspiegel

Platz Land Ges.
zum kompletten Medaillenspiegel
Die erfolgreichsten Sportler bei Olympischen Sommerspielen
Name Disziplin Gold Silber Bronze
Michael Phelps Schwimmen 18 2 2
Larissa Latynina Turnen 9 5 4
Paavo Nurmi Leichtathletik 9 3 0
Mark Spitz Schwimmen 9 1 1
Carl Lewis Leichtathletik 9 1 0
Birgit Fischer Kanu 8 4 0
Sawao Kato Turnen 8 3 1
Jenny Thompson Schwimmen 8 3 1
Matt Biondi Schwimmen 8 2 1
Ray C. Ewry Leichtathletik 8 0 0