Paralympics: Dreimal Silber und dreimal Bronze für deutsche Athleten

Schwimmer Sebastian Iwanow hat wie Elena Krawzow und Daniela Schulte Silber gewonnen, Tanja Gröpper wurde Dritte. Auch die deutschen Sitzvolleyballer und Sprinterin Claudia Nicoleitzik waren erfolgreich.

Schwimmer Iwanow: Silber über 100 Meter Freistil Zur Großansicht
DPA

Schwimmer Iwanow: Silber über 100 Meter Freistil

Hamburg - Schwimmer Sebastian Iwanow hat bei den Paralympics in London seine zweite Medaille gewonnen. Der 27-Jährige, dem von Geburt an ein Schienbein fehlt, wurde über 100 Meter Freistil Zweiter hinter dem Chinesen Xu Qing. Bronze ging an Lorenzo Escalona aus Kuba. Am ersten Wettkampftag hatte Iwanow bereits Bronze über 100 Meter Rücken gewonnen. Auch Elena Krawzow holte die Silbermedaille. Über 100 Meter Brust musste sich die sehbehinderte Schwimmerin nur Prue Watt (Australien) geschlagen geben. Für die 18-Jährige war es in ihrem sechsten und letzten Wettbewerb bei den Sommerspielen für Behindertensportler die erste Medaille.

Über 200 Meter Lagen sicherte sich Daniela Schulte ebenfalls die Silbermedaille. Schneller als die blinde deutsche Fahnenträgerin war nur Mary Fisher aus Neuseeland. Außerdem sicherte sich Tanja Gröpper über 100 Meter Freistil Bronze. Die 36-Jährige schlug eine Hunderstelsekunde vor der Viertplatzierten Lingling Song aus China an. Es gewann Victoria Arlen aus den USA vor Ellie Simmonds aus Großbritannien.

Daniela Schulte hat nach ihrer Goldmedaille über die 400-Meter-Streckeerneut für Furore gesorgt. Die sehbehinderte Athletin schwamm im Vorlauf über 200 Meter Lagen in 2:48,86 Minuten Weltrekord. Sie blieb dabei um 3,50 Sekunden unter ihrer eigenen Bestmarke.

Auch die deutschen Sitzvolleyballer haben die Bronzemedaille gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Rudolf Sonnenbichler setzte sich im kleinen Finale trotz zweimaligen Satzrückstands gegen Vize-Europameister Russland nach 103 Minuten 3:2 (20:25, 26:24, 22:25, 25:22, 16:14) durch.

Die deutschen Radsportler sind an ihrem letzten Wettkampftag ohne Medaillen geblieben. In der Klasse Mixed T 1-2 musste Hans-Peter Durst nach zwei von drei Runden auf der Rennstrecke Brands Hatch aufgeben. In der Blinden-Klasse wurde Henrike Hendrup mit ihrer Tandempartnerin Ellen Heiny Elfte.

Die Diskuswurf-Olympiasiegerin von 1996 Ilke Wyludda hat auch bei ihrem zweiten Start eine Paralympics-Medaille verpasst. Im Kugelstoßen belegte sie den fünften Rang. Die Sportlerin, der vor etwas mehr als eineinhalb Jahren das rechte Bein amputiert wurde, erzielte mit 10,23 Meter eine persönliche Bestweite. Bei ihren ersten Behindertenspielen war Wyludda in dieser Woche auch im Diskuswurf angetreten, hatte aber das Finale verpasst.

Sprinterin Claudia Nicoleitzik hat nach dem dritten Platz über 200 Meter in 14,88 Sekunden auch Bronze über 100 Meter gewonnen. Für die 22-Jährige war es nach zweimal Silber in Peking die insgesamt vierte Paralympics-Medaille, nur Gold fehlt ihr noch. Das gewann die Russin Jelena Iwanowa (14,44) vor der Südoreaner Min Jae Jeon (14,67).

mib/jar/dpa/sid

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles zum Thema Paralympische Sommerspiele 2012
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
Fotostrecke
Paralympics 2012: Die deutschen Stars in London

Paralympics 2012: Medaillenspiegel
(nach 503 von 503 Entscheidungen)
Platz Land G S B GES
01 China 95 71 65 231
02 Russland 36 38 28 102
03 Großbritannien 34 43 43 120
04 Ukraine 32 24 28 84
05 Australien 32 23 30 85
06 USA 31 29 38 98
07 Brasilien 21 14 8 43
08 Deutschland 18 26 22 66
09 Polen 14 13 9 36
10 Niederlande 10 10 19 39
11 Iran 10 7 7 24
12 Südkorea 9 9 9 29
13 Italien 9 8 11 28
14 Tunesien 9 5 5 19
15 Kuba 9 5 3 17
16 Frankreich 8 19 18 45
17 Spanien 8 18 16 42
18 Südafrika 8 12 9 29
19 Irland 8 3 5 16
20 Kanada 7 15 9 31
21 Neuseeland 6 7 4 17
22 Nigeria 6 5 2 13
23 Mexiko 6 4 11 21
24 Japan 5 5 6 16
25 Weißrussland 5 2 3 10
26 Algerien 4 6 9 19
27 Aserbaidschan 4 5 3 12
28 Ägypten 4 4 7 15
29 Schweden 4 4 4 12
30 Österreich 4 3 6 13
31 Thailand 4 2 2 8
32 Finnland 4 1 1 6
33 Schweiz 3 6 4 13
34 Hong Kong 3 3 6 12
35 Norwegen 3 2 3 8
36 Belgien 3 1 3 7
37 Marokko 3 0 3 6
38 Ungarn 2 6 6 14
39 Serbien 2 3 0 5
40 Kenia 2 2 2 6
41 Slowakei 2 1 3 6
42 Tschechien 1 6 4 11
43 Türkei 1 5 4 10
44 Griechenland 1 3 8 12
45 Israel 1 2 5 8
46 VA Emirate 1 1 1 3
47 Namibia 1 1 0 2
47 Lettland 1 1 0 2
47 Rumänien 1 1 0 2
50 Dänemark 1 0 4 5
51 Angola 1 0 1 2
52 Chile 1 0 0 1
52 Fidschi 1 0 0 1
52 Island 1 0 0 1
52 Bosnien-Herz. 1 0 0 1
52 Jamaika 1 0 0 1
52 Mazedonien 1 0 0 1
58 Kroatien 0 2 3 5
59 Bulgarien 0 2 1 3
59 Irak 0 2 1 3
61 Kolumbien 0 2 0 2
62 Argentinien 0 1 4 5
63 Portugal 0 1 2 3
63 Taiwan 0 1 2 3
64 Malaysia 0 1 1 2
64 Singapur 0 1 1 2
67 Äthiopien 0 1 0 1
67 Indien 0 1 0 1
67 Saudi Arabien 0 1 0 1
67 Slowenien 0 1 0 1
67 Usbekistan 0 1 0 1
67 Zypern 0 1 0 1
73 Venezuela 0 0 2 2
74 Indonesien 0 0 1 1
74 Sri Lanka 0 0 1 1
Fotostrecke
Zanardi-Gold: Der Held Italiens