Erfolg vor dem Cas : Radsport-Team Katjuscha darf bei Tour de France starten 

Das russische Radsport-Team Katjuscha ist ab sofort wieder Mitglied in der Eliteliga WorldTour, ein Start bei der Tour de France ist damit möglich. Der Internationale Sportgerichtshof Cas gab dem Widerspruch der Teamleitung gegen eine Degradierung durch den Radsport-Weltverband UCI statt.

Katjuscha-Fahrer Rodriguez: Start bei Tour de France möglich Zur Großansicht
AFP

Katjuscha-Fahrer Rodriguez: Start bei Tour de France möglich

Hamburg - Die Urteilsbegründung des Cas werde in den "nächsten Wochen" vorliegen, hieß es am Freitag. Durch die Aufhebung der Beschränkung darf Katjuscha auch an der kommenden Tour de France (29. Juni bis 21. Juli 2013) teilnehmen. Als Konsequenz muss die UCI nun entscheiden, ob aus dem Kreis der 18 Erstliga-Teams nun für Katjuscha ein anderes Team ausscheiden muss. Ansonsten wären für die laufende Saison 19 WorldTour-Teams zugelassen.

Die UCI hatte dem Team um den Weltranglisten-Ersten Joaquim Rodriguez (Spanien) im Vorjahr den WorldTour-Status aus "ethischen Gründen" verweigert. "Uns wurde mitgeteilt, dass Katjuscha von 2009 bis 2012 die meisten Dopingfälle aller Pro-Tour-Teams hatte. Außerdem hat die UCI bemängelt, wir würden teamintern zu wenig Tests durchführen lassen", sagte Generalmanager Wjatscheslaw Jekimow im Dezember 2012.

"Es ging um den Dopingfall unseres Sprinters Galimzianow. Fünf Minuten, nachdem seine positive Kontrolle im März 2012 auf Epo bekanntgeworden war, habe ich ihn rausgeschmissen - was sollte ich mehr machen", sagte Ex-Manager Hans-Michael Holczer, der sein ehemaliges Team vor dem Cas mit vertreten hatte.

Am Ende der abgelaufenen Saison war Holczer von dem ehemaligen Teamkollegen Lance Armstrongs, Jekimow, als Generalmanager bei Katusha ersetzt worden. Holczer rückte auf den Beraterposten des russischen Radsport-Verbandes, Ex-Sprinter Erik Zabel blieb im Team sportlicher Leiter. "Nach dem Cas-Urteil geht es mir blendend", sagte Holczer der Nachrichtenagentur dpa.

Nicht nur abseits der Strecke feiert Katusha damit einen Erfolg. Rodriguez hatte auf der Königsetappe der Oman-Rundfahrt gerade die fast komplett versammelte Rundfahrt-Elite einschließlich Alberto Contador geschlagen.

chp/dpa/sid

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles zum Thema Tour de France 2013
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite
Fotostrecke
99. Frankreich-Rundfahrt: Die Etappensieger der Tour 2012

Die Sieger der Tour de France
Jahr Sieger Land
2013 Chris Froome Großbritannien
2012 Bradley Wiggins Großbritannien
2011 Cadel Evans Australien
2010 Andy Schleck Luxemburg
2009 Alberto Contador Spanien
2008 Carlos Sastre Spanien
2007 Alberto Contador Spanien
2006 Óscar Pereiro Spanien
2005 Lance Armstrong* USA
2004 Lance Armstrong* USA
2003 Lance Armstrong* USA
2002 Lance Armstrong* USA
2001 Lance Armstrong* USA
2000 Lance Armstrong * USA
*Aberkannt